Mittwoch, 29. Juli 2015

Was fehlt wenn ich verschwunden bin

Juli 29, 2015 0 Comments

Titel: Was fehlt wenn ich verschwunden bin?
Autor: Lilly Lindner
Erschienen: 19.02.2015

Taschenbuch 9,99€ ISBN 9783733500931

Seiten: 400

Buchdeckel:

April ist fort. Seit Wochen kämpft sie in einer Klinik gegen ihre Magersucht an. Und seit Wochen antwortet sie nicht auf die Briefe, 
die ihre Schwester Phoebe ihr schreibt. Wann wird April endlich wieder nach Hause kommen? Warum antwortet sie ihr nicht? Phoebe hat 
tausend Fragen. Doch ihre Eltern schweigen hilflos und geben Phoebe keine Möglichkeit, zu begreifen, was ihrer Schwester fehlt. Aber 
sie versteht, wie unendlich traurig April ist. Und so schreibt sie ihr Briefe. Wort für Wort in die Stille hinein, die April 
hinterlassen hat.


Meine Zusammenfassung:

Die kleine 9-jährige Phoebe versucht die Krankheit ihrer 16-jährigen Schwester April zu verstehen. Da sie keine Möglichkeit gegeben 
bekommt persönlich mit April zu sprechen, schreibt sie ihr Briefe in denen sie Fragen stellt und ihrer Schwester ihre Gedanken und Ängste 
mitteilt. Phoebe liebt ihre Schwester abgöttisch und versteht nicht warum sie krank ist. April hat Magersucht, aber warum soll das schlimm 
sein wenn man doch einfach etwas essen kann, so denkt Phoebe. Die Eltern sind mit ihren Kindern überfordert, und schimpfen oft und haben
April auch verboten Briefe an Phoebe zu schicken, aus Angst das diese dann auch Magersüchtig werden könnte. Doch Phoebe schreibt und 
schreibt und schreibt, bis zum Ende...


Bewertung:

Das Buch ist total überwältigend. Es liest sich flüssig und man denkt echt das man gerade die Briefe einer anderen Person liest und 
steigert sich in dessen Gefühle rein. Man kann es richtig mitfühlen, den schmerz und die Angst. Die Eltern der Kinder sind anscheinend 
total überfordert und merken gar nicht das sie durch ihre Unverständnis die Kinderseelen zerstören. Leider ist das in vielen Familien 
so und wenn man dieses Buch liest wird man zum Nachdenken angeregt und macht sich Gedanken ob man nicht doch öfter zuhören sollte und 
das die Kindliche Fantasie sehr wichtig ist. Ich habe das Buch sehr gerne gelesen obwohl es sehr traurig ist, aber leider nicht fernab 
der Realität.

Sterne:

*****

Sonntag, 26. Juli 2015

Night School - C.J. Daugherthy

Juli 26, 2015 0 Comments

Titel: Night School - Du darfst keinem Trauen
Autor: C.J. Daugherty
Erschienen: 30.07.2012

Taschenbuch 9,99€ ISBN 978-3-8415-0321-3
Gebunden 17,95€ ISBN 978-3-7891-3326-8

Seiten: 460

Buchdeckel:

Als Allie gegen ihren Willen nach Cimmeria kommt, stellt sie schnell fest, dass das altehrwürdige Internat eine dunkeles
Geheimnis birgt. Bald häufen sich die mysteriösen Vorfälle, und es gibt rätselhafte Anspielungen auf eine NIGHT SCHOOL.
Bei einem nächtlichen Ausflug wird Allie sogar von einem Unbekannten angegriffen. Sie weiß nich, wem sie trauen kann: dem attraktiven 
Sylvain oder dem undurchschaubaren Carter? Plötzlich geschieht auch noch ein Mord, und Allie wird verdächtigt...


Meine Zusammenfassung:

Die 15 jährige Allie ist nach dem verschwinden ihres Bruders nicht gerade eines der bravesten Mädchen. Sie trinkt, ignoriert die Regeln ihrer Eltern
und besprüht in der Schule die Tür ihrer Rektorin. Dabei wird sie dann von der Polizei festgenommen. Zum zusätzlichen Frust ihrer Eltern ist das nicht
das erste mal das Allie von der Polizei bei solchen Aktionen erwischt wird. Deshalb beschließen sie ihrer Tochter in ein Internat zu schicken in der Hoffnung
das sie sich dort bessern wird. Doch die Cimmeria Academy ist, wie Allie schnell herausfindet, keine gewöhnliche Schule. Sie erfährt von einer Night School,
aber diese ist streng geheim und niemand weiß wer daran teilnimmt und diese dürfen darüber auch nicht sprechen und ja, es ist alles ziemlich geheimnissvoll.
Dann sind da noch der geheimnisvolle und unbeliebte Carter und der beliebte Mädchenschwarm Sylvain die sich immer in Allies gegenwart aufhalten
und sie ebenfalls verwirren. 
Allie hört öfter Schritte hinter ihr aber nie kann sie jemanden entdecken, dann wird am Schulball ein Mädchen getötet und keiner weis 
was vorgefallen ist. Dann wird Allie selbst verdächtigt das Mädchen ermordet zu haben. Dazu kommt noch das Carter Allie immer wieder vor Sylvain warnt obwohl dieser immer höflich und zuvorkommen zu Allie ist. Was
ist nur los mit Carter und was meint er mit "du darfst ihm nicht trauen, er lügt" wieso sagt er Allie nicht einfach was Sache ist?!

Bewertung:

Am Anfang dachte ich das das Buch wohl nichts für mich ist, da Allie sich nicht so toll benahm und sie so eine vulgäre ausdrucksform hatte was nicht mein Fall ist XD
Aber ich muss sagen das sich das schnell geändert hat. Als sie an die Cimmeria Academy kommt geht alles recht schnell, sie findet sich gut ein
und hat direkt 2 Jungen am Finger. Die streitereien von Carter und Sylvain errinern anfangs irgendwie sehr an "Edward und Jakob - aus Twilight"
Es passieren immer wieder setsame Dinge die total undurchsichtig sind, sodass es echt immer wieder spannend bleibt, nichts wird so richtig aufgelöst und das macht das
lesen noch interessanter da man ja hofft irgendwann mal dahinter zu steigen, aber das zieht sich immer erneut hin, was ich sehr gut finde. Wer braucht schon ein Buch 
wo von vorneherein klar ist wer der böse und wer der gute ist, geschweige denn um was es überhaupt geht ;-)

Sterne:

*****

Dienstag, 21. Juli 2015

Ewiglich - Die Liebe

Juli 21, 2015 0 Comments

Titel: Ewiglich - Die Liebe
Autor: Brodi Ashton
Erschienen: 01.05.2014

Taschenbuch 9,99€ ISBN: 978-3-8415-0276-6
Gebunden 17,95€ ISBN: 978-3-7891-3042-7

Seiten: 384

Buchdeckel: 
Endlich sind Nikki und Jack wieder vereint. Doch weil Nikki sich im Ewigseits dreimal von Cole genährt hat, verwandelt sie sich
nun selbst in eine Ewigliche. Und nicht nur das - Cole hat ihr Herz gestohlen, und sie ist voll und ganz von ihm abhängig. Jack rast vor Zorn und 
Eifersucht. Gemeinsam fassen die liebenden einen kühnen Plan: Das Ewigseits muss zerstört werden, und nichts und niemand wird sie aufhalten...



Meine Zusammenfassung: 
Nachdem Nikki aus dem Ewigseits zurück ist und Jack aus den Tunneln gerettet hat, scheint die Welt wieder in Ordnung zu sein,
doch das ist ein Trugschluss. In der Nacht taucht Cole in Nikkis Zimmer auf und berichtet ihr davon das sie zu einer Ewiglichen wird, da sie sich
in den Tunneln dreimal von ihm genährt hat. Nikki ist geschockt, das also meinte Mrs Jenkins damit als sie sagte "Niemals im Ewigseits essen"
Nun ist es zu spät, Nikki hat kein Herz mehr. Ihr Oberweltherz ist nun in dem Kompass den sie von Jack hat, aber wo ist er.....
Cole hat ihn sich geschnappt und dann erfährt Nikki auch noch das ihr keine 99 Jahre zur Nährung bleiben. Sie muss sich jede Nacht von Cole
nähren, ansonsten wird sie sterben. Doch dann verschwindet Cole von jetzt auf gleich und Nikkis Leben ist wieder in Gefahr. Als sie ihn dann doch wieder
finden sie es nicht besser aus. Etwas ist mit Cole passiert, er hat keine Erinnerungen, spricht kein Englisch mehr und scheint verwirrt zu sein.
Nikki und Jack versuchen dem Geheimnis auf die Spur zu kommen und wollen das Ewigseits zerstören.


Bewertung:
 Ich muss sagen das mir dieser Teil sehr gut gefallen hat. Ich war ja erst etwas skeptisch da viele Rezensionen die ich über diesen Teil
gelesen habe etwas dürftig ausgefallen waren. Aber ich bin froh darüber das ich ihn trotzdem gelesen habe. Das Buch liest sich sehr flüssig und 
ich mag die Schreibweise sehr. An Spannung lässt es auch nicht nach. Das Ende hat mich auch etwas staunen lassen, damit hätte ich nicht wirklich gerechnet.
Was nur etwas nervig war (zumindest für mich XD) war das ständige "Jack Jack Jack". Ja ich mag doch eher die Bad Boys ;-)
Wie sich am Ende rausstellt ist Cole auch nicht wirklich der Böse, er weiß es nur nicht besser. Das Ende war für mich ein würdevoller Abschied der Ewiglich
Trilogie und es hat Spaß gemacht es zu lesen!

Sterne:

 *****

Ewiglich - Die Hoffnung

Juli 21, 2015 0 Comments

Titel: Ewiglich - Die Hoffnung
Autor: Brodi Ashton
Erschienen: 01.12.2012

ISBN: 978-3-7891-3041-0
Seiten: 384

Buchdeckel: 
Nichts wünscht sich Nikki sehnlicher zurück als ihren Jack, der sich für sie geopfert 
und den Weg ins Ewigseits angetreten hat. Nun versucht Nikki alles, um ihn zu retten. Doch die Träume,
in denen Jack ihr erscheint, werden langsam immer schwächer, und sie weiß, dass ihr nicht mehr viel
Zeit bleibt. Da macht der undurchschaubare Cole ihr ein verlockendes Angebot und verspricht, Jack 
zu finden. Doch kann Nikki ihm wirklich trauen? Was hat Cole vor?



Meine Zusammenfassung:
 Nachdem Jack für Nikki in die Tunnel gegangen ist um dort als Batterie
zu dienen, versucht Nikki ihn zu Retten damit er nicht stirbt. In ihren Träumen kann sie 
mit Jack kommunizieren und ihm so Energie schicken damit er seine Erinnerungen nicht verliert
und ganz von den Tunneln verschuckt wird. Aber diese Energie reicht leider nicht lange und 
Jack vergisst immer mehr. Als Nikki nicht mehr weiterweiß versucht sie Cole zu finden, damit 
er sie ins Ewigseits bringt und sie in die Tunnel begleitet. Und er hilft ihr wahrhaftig.
Gemeinsam machen sie sich auf die suche nach den tunneln und müssen etlichen Gefahren trotzen. 
Da sind zb. die Streuner unterwegs die Nikkis Energie wittern können und sie verfolgen, desweiteren
macht ihnen auch der Weg zu schaffen denn sie müssen in den Kern des Ewigseits eindringen. Und
als würde das nicht reichen hat es auch noch die Königin aus Angst um ihren Thron auf Nikki abgesehen.
Während Cole und Nikki sich auf den Weg machen wird Jack immer schwächer...Und am Ende passiert
etwas unvorhersehbares, mit dem Nikki niemals gerechnet hätte!



Bewertung:
 Das Cover ist wieder sehr ansprechend und passt perfekt zum ersten. Eine wahre 
zierde für jedes Bücherregal. Das Buch setzt die spannende Geschichte perfekt weiter. 
Wirklich ein muss für jeden Fantasy-Fan.Und das Ende macht süchtig nach dem dritten Teil!

Sterne:

 *****

Ewiglich - Die Sehnsucht

Juli 21, 2015 0 Comments

Titel: Ewiglich - Die Sehnsucht
Autor: Brodi Ashton
Erschienen: 01.11.2013
Reihe: Band 1

ISBN: 978-3-7891-3040-3
Seiten: 384

Buchdeckel:

 Jack ist Nikkis große Liebe. Eine Liebe, die sie durch die Finsternis der Unterwelt getragen hat. Endlich, nach hundert Jahren 
der Sehnsucht, kehrt Nikki zurück. Doch ihr bleibt nur ein halbes Jahr. Ihre Freunde und ihr Vater glauben, dass sie damals einfach abgehauen ist, doch in Wirklichkeit hat sie der Rockmusiker Cole mit in die Unterwelt genommen. Cole ist ein Unsterblicher, der sich von den Gefühlen 
der Menschen ernährt. Er bedrängt sie, mit ihm gemeinsam in der Unterwelt zu herrschen. Doch Jack, der Nikki niemals wieder verlieren möchte, riskiert alles für sie...

Meine Zusammenfassung

 Nikki wacht auf und ist nicht allein, sie hängt an Cole, Buchstäblich.
Sie ist seine "Nahrung", er bezieht Energie aus ihr denn er ist ein Unsterblicher. Eigentlich müsste Nikki nach der Nährung in die Tunnel der Unterwelt und dort als "Batterie" für die Unsterblichen
ihr dasein fristen, aber sie ist stark und geht wieder in die Oberwelt. Dort sind jetzt 6 Monate vergangen....und in 6 Monaten muss sie wieder Cole als Nahrung herhalten. Aber sie möchte das nicht, denn sie ist verliebt...Sie muss einen Weg finden ihr Schicksal in eine andere Richtung zu lenken, aber wie? Als Jack ihr das
unglaubliche glaubt versucht er ihr zu helfen aber begibt sich dabei selber in Gefahr.

Bewertung

 Das Cover ist sehr ansprechend und es enttäuscht keines falls. Das Buch liest sich super und ist mit jeder Seite Spannung pur. Die Protagonistin Nikki hat mich zwar das ein oder andere mal mit ihrer Naivität genervt, aber das hat Coles Charm wieder wett gemacht. Ich weiß zwar das Cole der böse ist, aber in diesem Fall sagt mir einfach der böse Bibi eher zu ;-)
Der Schreibstil ist sehr flüssig und die Geschichte gut durchdacht, sodass man das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen kann! Eine Trilogie mit Sucht Potenzial.



Dienstag, 14. Juli 2015

Liebe und andere Frendwörter - Erin Cahan

Juli 14, 2015 0 Comments
 
Titel: Liebe und andere Fremdwörter
Autor: Erin McCahan
Erschienen: 2015
ISBN: 978-3-8414-2161-6
Seiten: 349
 
 
Buchdeckel:
 
 Josies IQ liegt einige Punkte über "Genie".
In Liebesdingen braucht Josie aber ganz dringend
Nachhilfe, denn durch reine Logik bekommt sie die
Sache mitder Liebe einfach nicht in den Griff.

Meine Zusammenfassung:

Josie ist ein Teenager die einen hohen IQ vorzuweisen hat. Doch sie ist nicht so der typische Streber (Nerd). Sie hat viele
Freunde und sieht gut aus. Ihr bester Freund Stu ist ebenfalls eine Inteligenz Bestie.
Eines Tages kommt ihre ältere Schwester Kate mit einem Mann zu besuch und stellt ihn als ihren Verlobten vor. Davon ist Josie gar nicht
angetan, denn sie ist der Meinung das Kate sich ständig in die Falschen verliebt, und nun will sie den auch noch heiraten?!
Da muss Josie erstmal testen ob er es den Wert ist ihre Schwester zu Ehelichen. Aber schnell bemerkt Josie das dieser arrogante Typ
ihrer Meinung nach nicht der richtige für Kate ist und versucht es ihr auszureden, davon ist diese allerdings gar nicht begeistert und
fragt Josie woher sie überhaupt die frechheit nimmt ihr etwas über Liebe zu erzählen, da sie selbst ja noch nie verliebt war, geschweige denn
einen Freund gehabt hat. Und das ist leider mitten ins schwarze, denn die Sprache der Liebe ist für Josie wirklich eine Unbekannte.
Bis dann einestages dieser Junge aus dem nichts in ihrem Kurs auftaucht der ihr nur durch einen Blick den schwindel in den Kopf treibt.
Er hat charm, stil, anstand und sieht gut aus - doch er ist ihr Dozent! Wird Josie nun die Sprache der Liebe lernen?

Bewertung:
 
Das Buch hat witz ist aber auch sehr anspruchsvoll da viele Fremdwörter verwendet werden. Es ist nicht so der
klassisch schnulzige Roman was mir sehr gut gefallen hat. Die Story ist sehr gut gelungen, da es mit sicherheit mehreren Mädchen so geht,
kann man sich gut in Josies Situation hineinversetzen. Bei den konversationen zwischen Josie und Stu musste ich des öfteren schmunzeln -
sehr lesenswert :-)
 
Sterne:
 
****

Sonntag, 12. Juli 2015

Vollendet

Juli 12, 2015 2 Comments
 

Titel: Vollendet
Autor: Neal Shustermann
Erschienen: 2012
ISBN: 978-3-411-80992-9
Seiten: 429
Buchdeckel:

Deine Umwandlung ist garantiert Schmerzfrei. Jeder Teil deines Körpers
lebt weiter. Sagen Sie.
Aber wenn jeder Teil von dir am Leben ist, nur eben in jemand anderem...
Lebst du dann, oder bist du tot?
Meine Zusammenfassung:

Connor soll umgewandelt werden, das heißt sein ganzer Körper wird in einzelteile
zerlegt und alles wird anderen gespendet... Aber wer will das? Wie können seine Eltern so
eine Entscheidung treffen und dann Seelenruhig auf die Bahamas fliegen?
Conner beschließt zu flüchten. Doch er wird wieder aufgegabelt, und verraten hat ihn...sein Vater!
Durch einen Zufall gelingt ihm doch erneut die Flucht. Dabei nimmt er eine Geisel, den jüngeren
Lev. Auch er soll umgewandelt werden und ist auf dem Weg in ein "Ernte-Camp", doch anders als
Connor hat Lev damit kein Problem, nein er erwartet es sogar sehnsüchtig. Da das ganze geschehen
auf einer Autobahn geschieht, gibt es viele Unfälle und dabei ist auch ein Bus.
In diesem Bus sitzt Risa, auch sie ist auf dem Weg in das Camp und nutzt das Chaos zur Flucht.
So kommen die drei zusammen und flüchten gemeinsam. Irgendwan werden sie jedoch von Lev verraten,
er ist immernoch der Meinung das Connor der wahre Böse ist. Dennoch können Connor und Risa wieder fliehen
und kommen auf den "Friedhof" das ist ein Ort an dem die Wandler versteckt werden bis sie 18
Jahre alt sind. Dann können sie nicht mehr vollendet werden und dürfen Leben.
Auch Lev findet durch zufall an diesen Ort und ist nun auch der Ansicht das seine Eltern
die falsche Entscheidung getroffen haben. Doch auch an diesem Ort herrscht kein Frieden.
Alles gerät aus den Fugen und schließlich kommen Connor, Risa und Lev in das Camp.
Und dann ist er da der Tag an dem Connor vollendet werden soll. Er wird abgeführt und beschließt
in "würde" zu gehen...doch da hat er die Rechnung ohne Lev gemacht, denn Lev und ein paar andere Jugendliche
haben einen Plan.

Bewertung:
 Das Buch ist von der ersten Leseseite an spannend und lässt auch nicht nach. Es wird sehr genau auf die Umwandlung "Vollendung"
eingegangen und man bekommt einen derben Eindruck wie es vonstatten geht. Die ganze Geschichte ist eigentlich ziemlich grauenvoll
wenn man bedenkt das die eigenen Eltern entscheiden ihre Kinder zu töten, denn das ist die Umwandlung für mich....Mord der eigenen
Kinder. Dennoch ist das Buch aufs höchste Maß spannend. Ich freue mich sehr auf den zweiten Teil....
Vollendet - Der Aufstand
Sterne:
*****

Donnerstag, 9. Juli 2015

Sylvie und die verlorenen Stimmen

Juli 09, 2015 0 Comments
 
Titel: Sylvie und die verlorenen Stimmen
Autor: Tim Binding
Erschienen: 2008
ISBN: 978-3-426-66328-8
Seiten: 320


Buchdeckel:

"Es ist nicht einfach ein Teenager zu sein. Erst recht nicht, wenn man einen Vater hat, der so
merkwürdige Instrumente erfindet wie das Aquakordeon um damit die Musik des Meeres zu spielen.
Und dann passieren rund um Sylvie auch noch merkwürdige Dinge: Ihr Hund Mr. Jackson kann nicht mehr
bellen, und auch die Vögel im Garten scheinen Ihre Stimmen verloren zu haben. Der einzige der weiß,was dahindersteckt ist ein Fuchs.
Aber Tiere können leider nicht sprechen - oder?"

Meine Zusammenfassung:

Sylvie ist ein junges Mädchen das ihre Mutter verloren hat und
mit ihrem etwas Musikverrücktem Vater zusammen wohnt. Als sie eines Tages mit ihrem Vater
an eines seiner "Musikinstrumente" bastelt, geht etwas schief und es gibt eine explosion.
Das geschehene soll Sylvie geheim halten hat der Vater gesagt, aber warum?
Sylvie bemerkt das die Tiere sehr ruhig sind. Zuerst kann ihr Hund nicht mehr bellen und dann
singen die Vögel nicht mehr.
Darauf verschwindet plötzlich ihr Vater. Er hat ihr eine Art Nachricht hinterassen aber Sylvie
kann sie nicht recht deuten. Als sie dann im Garten mit ihrem Freund George ein Metallteil findet,
taucht plötzlich ein komischer Vogelähnlicher Mensch auf und verwüstet das ganze Haus
auf der suche nach dem Ding. Es wird immer merkwürdiger....dann wird sie von einem Fuchs gebissen und kann plötzlich die Tiere verstehen. Sie werden weiter von dem Vogelmann gejagt und versuchen der
Sache auf den Grund zu gehen. Auf der suche nach Ihrem Vater stoßen die zwei Kinder auf
erstaunliche Dinge - Unter anderem finden sie die verlorenen Stimmen sowie das Geheimnis von Sylvies Mutter!

Bewertung:
 
Das Buchcover spricht Leseratten deutlich an und auch der Klapptext liest sich gut.
Aber es ist eher ein Buch für die Jüngeren Leser zwischen 10-15 Jahre würde ich sagen. Dennoch
liest es sich ganz gut und ist sehr gefühlvoll geschrieben.
 
 
Sterne:
 **
 
 
 

Donnerstag, 2. Juli 2015

Atlantia - Ally Condie

Juli 02, 2015 0 Comments


Titel: Atlantia
Autor: Ally Condie
Erschienen: 2015

ISBN:978-3-8414-2169-2
Seiten: 398

Buchdeckel:
 >Bay du fehlst mir so sehr<, flüsterte sie in die Muschel. Aus dem Inneren tönte ein rauschender Gesang und
errinerte an eine Zeit, als Wasser und Land noch zusammengehörten. Wo auch immer
an der Oberfläche ihre Schwester nun war, sie musste sie finden - auch wenn es niemanden erlaubt war, die Stadt unter der Glaskugel zu verlassen.

 
Meine Zusammenfassung:
 Die zwei Geschwister Bay und Rio leben unter Wasser in einer Art
Kuppel da die Welt oben mit giftiger Luft verseucht sein soll.
Bei einer Zeremonie dürfen sich die Kinder die ein gewisses alter erreicht haben
entscheiden ob sie nach oben gehen wollen oder unten bleiben möchten.
Die wahl haben sie nur einmal, umentscheiden geht nicht mehr.
Wer das Leben oben wählt muss dort mit harter arbeit das Leben unten unterstützen.
Bay und ihre schwester sind Zwillinge und eigentlich unzertrennlich, doch als der Tag der Wahl kommt, nimmt Bay ihrer Schwester das versprechen ab, dass sie das unten wählt obwohl
Rio immer nach oben wollte.
Diese stimmt zu....doch dann kommt alles anders. Bay wählt gegen das erwarten ihrer
Schwester Rio das Oben.
Das bedeutet sie sind für immer getrennt und Rio ist ganz alleine im unten....
Eine spannende Geschichte beginnt. Rio versucht den Grund für die Entscheidung ihrer Schwester
herauszubekommen. Und kommt hinter ein haufen geheimnisse die ihr ganzes Leben verändern werden.

 
Bewertung:
Ich bin der meinung das dieses Buch für jeden etwas ist der gerne in eine Fantasywelt
abtaucht, man kann sich sehr gut in die Personen und Situationen reinversetzen. Lesespaß pur.


Sterne:
*****


 

Follow on Instagram