Freitag, 4. September 2015

Das Juwel die Gabe



Titel: Das Juwel - Die Gabe
Autor: Amy Ewing
Erschienen: 20.08.2015

Gebunden 16,99€
ISBN   978-384-142-104-3

Seiten: 448



Violet lebt in Armut, aber sie hat eine besondere Gabe. Eine Gabe, die ihre Chance und ihr Fluch zugleich ist … Violet Lasting ist etwas 
Besonderes. Sie kann durch bloße Vorstellungskraft Dinge verändern und wachsen lassen. Deshalb wird sie auserwählt, ein Leben im Juwel zu 
führen. Sie entkommt bitterer Armut und wird auf einer großen Auktion an die Herzogin vom See verkauft, um bei ihr zu wohnen. Eine 
faszinierende, prunkvolle Welt erwartet sie. Doch das neue Leben fordert ein großes Opfer von ihr: gegen ihren Willen und unter Einsatz all 
ihrer Kraft soll sie der Herzogin ein Kind schenken. Wie soll Violet in dieser Welt voller Gefahren und Palastintrigen bestehen? Als sie 
sich verliebt, setzt sie nicht nur ihre eigene Freiheit aufs Spiel. Dieser überwältigende Fantasyroman entführt uns in eine Welt voller Glanz 
und voller Dunkelheit. Eine Welt, in der eine Gabe ein Fluch sein kann.



Violet ist ein Surrogat. Sie hat die Gabe mit der Kraft ihrer Gedanken Dinge zu beeinflussen, sie kann z. B. Dinge wachsen lassen oder mit der 
Kraft ihrer Gedanken die Farben verändern. Doch ihre Gabe ist zugleich ein Fluch, denn als Surrogat soll sie versteigert werden und dann in 
einem Fremden Haushalt leben. Sie wird an die Herzogin vom See versteigert und soll ihr ein Kind schenken, da der Adel selber keine Kinder 
bekommen kann. Aber das ist nicht alles, sie soll das Kind auch in sehr kurzer Zeit gebären, in 3 Monaten soll es voll ausgewachsen sein. 
Als wäre das alles nicht schon schlimm genug, so erfährt Violet auch noch schlimme Dinge darüber was danach mit Surrogaten passiert. Dazu 
kommt noch das ihre beste Freundin Raven, die auch ein Surrogat ist, immer schwächer wird und es scheint als würde sie ihre Erinnerungen 
verlieren! Als dann die Nichte der Herzogin sich in Violets Angelegenheiten einmisch, wird ihr Leben noch schwieriger!



Das Cover ist sehr schön und Sticht direkt ins Auge. Ich musste nicht mal den Klappentext lesen um zu wissen das ich das Buch haben wollte, 
da mich das Cover sehr an Selection erinnert hat und ich diese Bücher ebenfalls klasse fand. Ja, das Cover ist doch auch ein entscheidender 
Punkt bei der Bücherauswahl ;-). Dennoch sollte man das Buch nicht nur nach seinem äußerem beurteilen. Der Klappentext gab dann preis, das 
ich mich nicht getäuscht hatte. Die Geschichte klang sehr interessant und ich wurde nicht enttäuscht. Bis zum Schluss ist alles offen und 
auch am Ende fiebert man weiter und hofft darauf das der nächste Teil ganz schnell rauskommt!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Follow on Instagram