Dienstag, 13. Oktober 2015

Silber - Das dritte Buch der Träume




Titel: Silber - Das dritte Buch der Träume
Autor: Kerstin Gier
Erschienen: 08.10.2015

Gebunden  19,99€
ISBN  9783841421685
Verlag Fischer FJB

Seiten: 464



Es ist März, in London steht der Frühling vor der Tür – und Liv Silber vor drei Problemen. Erstens: Sie hat Henry angelogen. Zweitens: Die 
Sache mit den Träumen wird immer gefährlicher. Arthur hat Geheimnisse der Traumwelt ergründet, durch die er unfassbares Unheil anrichten kann. 
Er muss unbedingt aufgehalten werden. Drittens: Livs Mutter Ann und Graysons Vater Ernest wollen im Juni heiraten. Und das böse Bocker, die 
Großmutter von Grayson, hat für die Hochzeit ihres Sohnes große Pläne, allerdings ganz andere als die Braut. Liv hat wirklich alle Hände voll 
zu tun, um die drohenden Katastrophen abzuwenden …


Auch in diesem Teil geht es mit Arthurs fiesen Machenschaften weiter, er hat einen Weg gefunden den Menschen in ihren Träumen seinen Willen 
aufzuzwingen und kann sie dazu bringen im Wachzustand Dinge zu tun die sie nicht kontrollieren können. Das wird nicht nur Henrys, Graysons 
und Livs Leben beeinflussen sondern auch außenstehenden Schaden. Arthur ist skrupelos und schreckt nicht mal vor Morddrohungen zurück. Die 
einzige die ihnen helfen könnte wäre die verrückte Annabel, doch diese ist zu beschäftigt mit ihrem "Dämon". Als im Traumkorridor dann öfter 
ein dunkler Schatten und schwarze Federn auftauchen, beginnt auch Liv langsam an Dämonen zu glauben. Dazu kommt noch das Liv wegen ihrer 
Mangelnden Erfahrung in Beziehungen einen Exfreund erfunden hat und sich immer weiter in Lügen verstrickt.


Kerstin Gier hat es hier wieder geschafft ein spannendes Buch zu schreiben und ihre Leser zu fesseln. Der letzte Teil der Silber Trilogie ist 
super geworden. Vom Cover was sehr genial aussieht bis hin zum Ende des Romans. Fast alle Fragen werde zum Ende hin aufgelöst, zum Beispiel wer 
sich hinter "Secrecy" versteckt. Der verbleib der einzelnen Personen wird nicht weiter erläutert aber dafür kann man ja seine Fantasie benutzen 
;-)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Follow on Instagram