Sonntag, 22. November 2015

Magisterium - Der Weg ins Labyrinth



Titel: Magisterium - Der Weg ins Labyrinth
Autor: Holly Black & Cassandra Clare
Erschienen: 14.11.2014

Gebunden 14,99€
ISBN  978-3-8466-0004-7
Verlag Bastei Lübbe

Seiten: 332


Callum hat es nicht leicht: Er hat ein lahmes Bein, zu viel Grips, ein loses Mundwerk und ist dazu auch noch erst 12 Jahre alt. Und außerdem ein angehender Zauberlehrling. Im Magisterium von Master Rufus soll er die Geheimnisse der Magie erkunden. Doch weder die Schule noch der Meister wirken besonders vertrauenerweckend. Und Callum soll Recht behalten: Das erste Schuljahr entwickelt sich zu einer echten Herausforderung. Gut dass der junge Magier neue Freunde findet, die ihm bei seinen unheimlichen Abenteuern beistehen. 


Callum Hunt ist ein gewöhnlicher Junge mit gewöhnlichen Problemen. Zumindest dachte er das, bis er eingeladen wurde sich im Magisterium zu melden und dort an einem Eignungstest teilzunehmen. Callum`s Vater hat ihn dafür aber soweit schon vorbereiten und ihm die Wichtigsten Regeln eingebläut: Traue nie einem Magier, Bestehe nie eine magische Prüfung, Betrete unter keinen Umständen das Magisterium! Tja und gegen all diese Regeln hat Callum verstoßen, obwohl er sich große Mühe gab dies nicht zu tun. Nun muss er versuchen mit schlechter Teilnahme am Magischem Unterricht die Lehrer von seiner Ununterrichtbarkeit in Magie zu überzeugen. Das klappt allerdings nicht so gut wie er sich das vorgenommen hatte. Tretet ein in eine Welt voller Magie und Gefahren, zusammen mit Callum Hunt.


Das Cover dieses Buches hat mich direkt verzaubert. Ich mag es das es zum Teil Kopfsteht! Es lässt sich super lesen und ist in nicht einer Zeile langweilig. Die Charaktere sind authentisch und gefallen mir gut. Callum ist nicht immer perfekt, ja eigentlich ist er nie perfekt, was ihn so sympathisch macht ;-) Ich kann jedem dieses Buch empfehlen, der sich ein wenig für Magie begeistern lässt und auf Aktion steht, das es hier das ein oder andere mal ziemlich rund geht!



1 Kommentar:

  1. Hey :)

    Was das Cover angeht, geb ich dir vollkommen recht. Das gefällt mir auch jetzt noch immer sehr, sehr gut. Mit der Handlung wurde ich aber nicht so recht warm, lange Zeit plätscherte die Geschichte für meinen Geschmack nur vor sich hin. Das war vor allem beim Hörbuch wirklich sehr anstrengend für mich, obwohl es von einem sehr guten Sprecher gelesen wurde ...

    Liebe Grüße
    Ascari vom Leseratz Blog

    AntwortenLöschen