Samstag, 30. Januar 2016

Wunderheiler

Januar 30, 2016 0 Comments





Titel: Wunderheiler- Wie sich das Unerklärliche erklärt, Medizinisches Kabarett
Autor: Dr. Eckert von Hirschhausen

Hörbuch 10,99€

~Hier kaufen~

Verlag: der Hörverlag 2014 Live aus dem Circus Krone München

Hörzeit 76 Minuten


Eckart von Hirschhausen kehrt mit „ Wunderheiler“ zurück an seine Wurzeln: Medizin und Magie. Denn die Faszination der Zauber – und die Heilkunst liegen dicht beieinander. Es wird operiert, verblüfft und viel gelacht! In seinem persönlichsten Programm verbindet er Medizin, Alternativverfahren und Humor. Wir bewundern Jesus dafür, dass er Wasser zu Wein verwandeln konnte. Sollen wir aber unseren Körper nicht ebenso bewundern, dass er in der Lage ist, aus dem ganzen Wein über Nacht wieder Wasser zu machen? Eckart von Hirschhausen entführt Sie auf eine Reise durch Arztpraxen, Krankenhäuser und die Wunderwelt der alternativen Medizin von China bis Schüssler!


Dr. Eckart von Hirschhausen möchte seine Zuschauer und Hörer mit viel Humor und Charme dazu bringen wieder ein bisschen mehr auf sich selbst und seine Bedürfnisse zu hören. Doch wenn wir krank werden auf wenn sollen wir dann hören. Auf einen fachlichen Arzt, die alternativ Medizin oder doch vielleicht auch einem Medizinmann? Auch Eckart von Hirschhausen erzählt von seinen Erfahrungen mit Ärzten. Ist es vielleicht nicht doch besser erstmal den Rat eines Arztes auszuprobieren bevor man es ablehnt? Wie funktioniert Alternative Medizin? Wie bringt uns das bekannte Kinderlied „ Heile, heile Gänschen“, die Sicht eines Kindes und der Glaube an Magie weiter?

Inhaltlich sehr gut gelungen. Unterhaltung garantiert! Herr Hirschhausen schafft es immer wieder einem die schöne Seite des Lebens zu zeigen. Am liebsten mag ich die Stelle mit seiner Nichte Marie. Die Sicht eines Kindes ist wirklich einmalig und es ist schade, dass wir es als Erwachsene zu schnell vergessen, in dem Sinne „ Viel Glück und viel Segen, auf all meinen Wegen“
Leider ist die Audiospur manchmal etwas zu laut und manchmal etwas zu leise. Öfters musste ich den Ton lauter drehen und war dann im nächsten Moment erstaunt das es mir dann zu laut wurde. Die gesungenen Teile sind sehr laut, während die gesprochenen Teile etwas zu leise sind. Das ist sehr schade, möchte man doch Herrn Hirschhausen durch alle seine Gedanken begleiten.



Freitag, 29. Januar 2016

Die dreizehnte Fee - Entzaubert

Januar 29, 2016 0 Comments


Titel: Die dreizehnte Fee - Entzaubert
Autor: Julia Adrian
Erschienen: 22.10.2015

Broschiert 12,00€
Kindle 3,99€ 
Verlag Drachenmond

Genre Märchen / Sagen & Legenden


Seiten: 220


"Ich bin der Anfang, ich bin das Ende." Fünf Feen fielen unter dem Schwert des Hexenjägers. Jetzt ist es die Königin, die er jagt. Im hohen Norden sieht die Dreizehnte Fee dem Urteil der verbliebenen Schwestern entgegen. Und nur eine weiß das Ende, doch ihre Macht schwindet und mit ihr die einzige Chance das Rätsel um die Erweckung der gefährlichsten aller Feen zu entschlüsseln. Sieh hin, flüstert die Königin. Lerne, was es heißt, mich zu betrügen!


Nachdem die Eiskönigin Lilith gefangen genommen hat und sie nun in deren Schloß festsitzt, wird ein Tribunal der Feen ausgerufen indem sie entscheiden wollen was mit der dreizehnten Fee nun passieren soll. Da die Feen sich untereinander nicht töten können müssen sie sich was anderes einfallen lassen. Doch das ist nicht so leicht und deshalb entsteht wieder ein Streit bei dem Lilith fliehen kann und sie landet wieder da wo sie aufgehört hat, bei dem Hexenjäger....


Zum Cover brauche ich ja wohl nichts mehr sagen, es ist wunderschön, magisch und passt perfekt. Die innengestaltung der Seiten ist auch wieder sehr hübsch. Bei der Story hat mir hier nicht ganz gefallen das es so durcheinander war. Ich konnte dem Geschehen oft nicht ganz folgen und musste manche Zeile nochmals lesen, das kann aber auch an mir liegen ^^"
Was mir sehr gut gefallen hat ist, das man soviel über die Schwestern erfährt und das auch Lilith selber mehr über ihr "altes" Leben erfährt. Es ist schön mitzuerleben das sie merkt wie es ist mal auf der anderen Seite des Geschehens zu stehen, nämlich als Mensch. Der zweite Band konnte mich nicht so umhauen wie der erste aber dennoch war er sehr lesenswert und hat mich gefesselt. Ich freue mich sehr auf den dritten Teil und bin gespannt ob die dreizehnte Fee doch noch ihre Liebe findet.



Donnerstag, 28. Januar 2016

Top Ten Thursday #1

Januar 28, 2016 0 Comments

Top Ten Thursday #1

Hallo ihr lieben, ich habe etwas entdeckt und da mag ich auch mit machen ^^
Den Top Ten Thursday
Weitere Informationen dazu könnt ihr hier bei ->Steffi<- entnehmen


Das heutige Thema lautet
10 Flops aus 2015



Schwieriges Thema ^^“ weshalb ich hier wohl nicht auf 10 Titel komme und ich muss ab 3 Sternen schon als Flop bewerten da hier sonst wirklich nur 1 Buch steht.

Mein absoluter ober Floppiger Flop was dieser Titel hier der gerade mal 1 Stern bekommen hat und das auch nur weil ich 1 geben musste!!!!


Diese 3 Titel haben 3 Sterne bekommen und waren aufgrund ihrer Story nicht so meins


Diese Titel waren ok aber etwas wenig mit Spannung, was mich aber bei allen nicht gehindert hat die Nachfolger Teile zu lesen ^^


So das waren meine (nur  8) Flops aus dem letzten Lesejahr

Liebe Grüße 

Die Vulkanos brüten was aus!

Januar 28, 2016 0 Comments


Titel: Die Vulkanos brüten was aus!
Autor: Franziska Gehm
Erschienen: 27.07.2015

Gebunden 7,95€
Hörspiel 7,99€
Verlag Loewe / der Hörverlag

Genre Kinderbuch 4-9 Jahre


Seiten: 80 (CD 36 Minuten)


Heimtückische Plinguine und unsichtbare Bewacher, die einen Schatz aus Diamanten hüten – so ein Quatsch, findet Krato. Natürlich weiß er, wie es sich mit Märchen verhält: Die eine Hälfte stimmt, die andere nicht. Und in diesem Fall stimmt sicher nur die Hälfte mit dem Schatz. 
Also ziehen Flambia und Krato los auf Schatzsuche in der Steinsteppe!


Die Vulkanos sind kleine Lebenwesen, die in einem Vulkan leben. Es gibt zwei Familien, die von Flambia die in dem einen Vulkan lebt und die von Krato, er und seine Familie wohnen in dem Vulkan daneben. Wenn die Vulkanos etwas essen, gluckert es sogleich im Bauch und schon kündigt sich der Puuuuuppppsss an. Ja genau die kleinen Lebewesen pupsen ununterbrochen und haben dabei eine menge Spaß ^^
Opa Vulko erzählt den beiden eine Sage über einen ultra großen Schatz der aus tausenden schimmernden Diamanten besteht, aber nicht nur diese sind zu finden, sondern auch viele Gefahren.
Trotzdem wollen die neugierigen Vulkano Kinder sich auf die suche nach dem Schatz machen. Dabei müssen sie sich gegen die heimtückischen Plinguine behaupten!


Die zeichnung der Vulkanos ist sehr liebevoll gestaltet und die Geschichten sind extrem witzig. Die kleinen Vulkanos die lustig pupsen müssen wenn sie etwas essen sind eine herrliche Idee. In dem Hörspiel werden die Stimmen schön wiedergegeben und auch die Geräusche versteht der Leser Stefan Kaminski sehr gut und lustig zu gestalten. Meinem Sohn (8) fand die Geschichte direkt ansprechend und erzählte mir schon alles über die lustigen Pupser aus dem Vulkan. 



Dienstag, 26. Januar 2016

Die dreizehnte Fee - Erwachen

Januar 26, 2016 1 Comments



Titel: Die dreizehnte Fee - Erwachen
Autor: Julia Adrian
Erschienen: 15.10.2015

Broschiert 12,00€
Kindle 3,99€
Verlag Drachenmond

Genre Märchen/Sagen/Legenden


Seiten: 212


Ich bin nicht Schneewittchen. Ich bin die böse Königin. Für tausend Jahre schlief die Dreizehnte Fee den Dornröschenschlaf, jetzt ist sie wach und sinnt auf Rache. Eine tödliche Jagd beginnt, die nur einer überleben kann. Gemeinsam mit dem geheimnisvollen Hexenjäger erkundet sie eine Welt, die ihr fremd geworden ist. Und sie lernt, dass es mehr gibt als den Wunsch nach Vergeltung. »Kennst du das Märchen von Hänsel und Gretel?«, frage ich flüsternd. Er braucht mir nicht zu antworten, er weiß, dass nicht alle Märchen wahr sind. Nicht ganz zumindest. Es gibt keine Happy Ends, es gab sie nie. Für keine von uns.


Die dreizehn Feen erfreuen sich keiner großen beliebtheit denn sie sind böse, aber am schlimmsten ist die dreizehnte von ihnen, die Königin. Diese erliegt ihrem Dornröschenschlaf doch nach mehreren hundert Jahren wird sie durch den Kuss eines Mannes erweckt der ihre wahre Liebe sein soll. Das kann sich die Fee aber nicht vorstellen und fühlt sich betrogen. Sie ist sich nun sicher das es keine Liebe für ihres gleichen gibt und schwört ihren Schwestern die sie in den Schlaf legten ewige Rache. Dabei schließt sie sich dem geheimnisvollen Hexenjäger an, doch was wird er mit ihr anstellen wenn er erfährt, das sie die Königin der Feen war?  


Das Cover ist der ober Hammer. Da muss man einfach ein dickes Lob an Alexander Kopainski schicken. Die Innengestaltung jeder einzelner Seite ist super schön. Ich hatte bis jetzt noch kein Buch in der Hand das mir optisch so gefallen hat!! 
Die Story ist sehr schön. Sie fängt super an und ist mit jeder einzelnen Seite ein Lesegenuss pur, sodass die Seiten innerhalb weniger Stunden zwischen den Fingern zerinnen wie Wasser. Es ist einfach alles vereint, verschiedenste Märchen finden hier anklang und werden miteinander verwoben das eine komplett neue Sichtweise entsteht die einfach unfassbar schön zu lesen ist. Hier wird mal aus der Sicht der Bösen erzählt, anfangs kann man sich gar nicht vorstellen wie die Geschichte von statten gehen wird aber man findet sich schnell ein und ist einfach nur begeistert. Ein wenig vergleichbar wie der Disney Film "Maleficent". Ich weiß nicht was ich noch sagen soll außer, überzeugt euch selbst und taucht in diese magische Welt der dreizehnten Fee ein und erlebt mit ihr die höhen und tiefen ihres neuen Lebens und vielleicht entdeckt ihr mit ihr ja auch die bis jetzt ewig verwehrte Liebe?





Follow on Instagram