Mittwoch, 20. Januar 2016

Mythos Academy - Frost Kuss





Titel: Mythos Academy 1 - Frost Kuss 
Autor: Jennifer Estep
Erschienen: 12.03.2012

Taschenbuch 9,99€
Kindle 9,99€
Verlag Piper Taschenbuch

Genre Jugendbuch/Fantasy

Seiten: 400


Sie sind die Nachkommen sagenhafter Kämpfer wie Spartaner, Amazonen oder Walküren und verfügen über magische Kräfte. Auf der Mythos Academy lernen sie, ihre Fähigkeiten richtig einzusetzen. Gwen Frost besitzt ein einzigartiges Talent: die »Gypsy-Gabe«. Eine einzige Berührung reicht aus, um alles über einen Gegenstand oder einen Menschen zu wissen. Doch dabei spürt Gwen nicht nur die guten Gefühle, sondern auch die schlechten und die gefährlichen. Auf der Mythos Academy soll sie lernen, mit ihrer Gabe sinnvoll umzugehen. Aber die mythische Welt steht vor einer tödlichen Bedrohung, und Gwen befindet sich plötzlich im Zentrum eines großen Krieges.


Gwen hat eine Gabe, sie kann dadurch das sie Dinge oder Personen berührt die Geschichte und Geheimnisse dessen sehen und fühlen. Das hört sich ja schonmal gar nicht so schlecht an, es sei denn man ist auf einer Schule auf die lauter interessante Nachkommen von Göttern und Kriegern gehen. Denn die Mythos Academy ist genau das, eine Schule für Spataner, Walküren, Amazonen und anderen Helden aus der Antike. Dagegen sind die "Kräfte" die Gwen hat ja nicht so besonders. Das ist auch ein Grund dafür das sie sich nicht zugehörig fühlt und somit keine Freunde auf der Academy hat. 
Als Gwen dann in der Bibliothek über die Leiche einer Mitschülerin stolpert, fängt sie an sich zu fragen was wirklich mit der Schule und ihrer Geschichte los ist. Gwen versucht herauszufinden, wie ihre Mitschülerin ums Leben gekommen ist und knüpft dabei sogar Kontakt mit einigen Schülern und es entsteht sogar eine Freundschaft mit der Gwen nie gerechnet hätte. 


Das Cover passt sehr gut zum Titel und wirkt durch die Farben und den Glitzer Effekt sehr Mystisch.
Die Story ist sehr spannend und doch fehlt es in keiner Weise an Humor, denn Gwen lässt durch ihre Gedankengänge immer wieder ein lächeln über die Lippen der Leser wandern. Es ist mal etwas anderes sich so mit der Antike zu befassen. Was mich etwas genervt hat ist die Tatsache, das das Wort "Gipsy" und "das Gipsymädchen" fast auf jeder Seite zu lesen waren. Ansonsten ist Frost Kuss eine gelungene Geschichte mit allen was man braucht, Aktion, Liebe, Alltägliche Probleme, Hinterhalt und einen Bösen der versucht die Weltherrschaft an sich zu reißen ^^ UND natürlich eine menge mystische Wesen mit Besonderen Fähigkeiten.  




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Follow on Instagram