Mittwoch, 23. März 2016

Black Rabbit Hall

Katja


Buch Details


Titel: Black Rabbit Hall
Autor: Eve Chase
Erschienen: 29.02.2016

Kindle 15,99€
Gebunden 19,99€
Hörbuch 19,99€ (ca.7 Std.)
Verlag Blanvalet

Genre Historische Romane


Seiten: 416

Buchdeckel


Amber Alton weiß, dass die Stunden auf Black Rabbit Hall, dem Sommersitz ihrer Familie, anders vergehen, ihren eigenen Takt haben. Es ist ruhig und idyllisch. Bis zu einem stürmischen Abend 1968. Vereint durch eine unfassbare Tragödie, müssen sich die vier Alton-Geschwister mehr denn je aufeinander verlassen. Doch schon bald wird diese Verbundenheit auf eine harte Probe gestellt. 


Jahrzehnte später fahren Lorna Smith und ihr Verlobter Jon auf der Suche nach einem Ort für ihre Hochzeitsfeier durch die wilde Landschaft Cornwalls – und stoßen auf ein altes, leicht verfallenes, aber wunderschönes Haus. Ein Haus, das Lorna nach und nach seine schönsten Geschichten und traurigsten Momente verrät ...

Meine Zusammenfassung


Amber Alton verbringt ihre Ferien mit ihren Eltern und Geschwistern immer auf Black Rabbit Hall. Einem großen Anwesen am Strand. Sie sind eine glückliche Familie, bis eines Abends ein heftiger Sturm tobt und Nancy, Ambers Mutter auf der suche nach ihrem jüngsten Sohn, Barney einen Unfall hat und sirbt. Von nun an ist in der Familie nichts mehr wie es war.

Jahrzehnte später sind Lorna und ihr Verlobter Jon auf der suche nach einer geeigneten Hochzeitslocation. Dabei treffen sie auch auf Black Rabbit Hall und Lorna ist vom erten Moment an verliebt und verbunden mit diesem Gemäuer. Als Lorna sich genauer auf dem Galände des Anwesens umsieht, findet sie Spuren der Familie, die hier einst gelebt haben. Das sich Lorna mit Black Rabbit Hall verbunden fühlt, kommt nicht von ungefähr, sie findet nach und nach mehr geheimnisse und Geschichten über die Familie von damals herraus und das neue wissen wird sich auf ihr zukünftiges Leben auswirken....

Bewertung


Das Cover dieses Romans ist sehr ansprechend und lässt schon vermuten das es sich um einen Historischen Roman handelt. Der Buchumschlag ist transparent, was ich so auch noch nicht hatte, es gefällt mir sehr gut.
In die Geschichte reinzukommen hat mir anfangs echt mühe gemacht, da man einfach mitten rein geschmissen wird und nicht recht weiß wo die zusammenhänge sind. Aber nach und nach kommt man dahinter wo die Parallelen sind und dann liest es sich flüssig. Es ist spannend mitzuerleben, wie die Geschichte aus der Vergangenheit sich mit der aus der Gegenwart zusammentut. Es gibt immer ein paar wechsel der perspektive, mal liest man aus 1969 und dann wieder in der Gegenwart. Ich habe oft überlegt was Lorna mit den vorigen Bewohnern von Black Rabbit Hall zu tun haben könnte und bin im laufe der Geschichte immer wieder in die Irre geführt worden. Am Ende ist aber alles klar und deutlich aufgelöst. 
Es sind viele traurige, spannende, hektische und verworrene Stellen in diesem Buch verteilt, sodass es an nichts fehlt und im Ganzen eine gelungene Geschichte abgibt.

Sterne



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen