Sonntag, 24. April 2016

Nüchtern steh ich das nicht durch - Warum auch Mütter manchmal einen Drink brauchen

Katja

Details

Titel: Nüchtern steh ich das nicht durch - Warum Mütter manchmal einen Drink brauchen
Autor: Lyranda Martin Evens & Fiona Stevensons
Erschienen: 10.10.2015

Kindle 8,99€
Broschiert 9,99€
Verlag Heyne

Genre Geschenkbücher / Humor


Seiten: 224

Buchdeckel


Ein kreativ umgestalteter Schlafrhythmus (wenn von Schlaf überhaupt die Rede sein kann). Merkwürdige Flecken auf sämtlichen Klamotten. Unerbetene Erziehungstipps von Wildfremden. Die Machtübernahme eines kleinen Wesens, das die Küchenwände mit Speiseresten und den Rest der Wohnung mit grenzenlosem Chaos überzieht.
Junge Eltern brauchen nicht nur ab und zu einen Drink, sie haben ihn sich auch redlich verdient!
Lyranda Martin Evans und Fiona Stevenson kennen die Untiefen des Elterndaseins und garnieren ihre Geschichten aus dem Krisengebiet "junge Familie" mit trockenem Humor und dem passenden Cocktailrezept für jedes noch so haarsträubende Erlebnis mit den lieben Kleinen.

Meine Zusammenfassung


In diesem Buch wird der harte Alltag und die Realität einer Mutter aufgegriffen, auch wenn es nicht jede zugeben mag, so ist doch irgendwann bei jedem der Punkt erreicht an dem man nicht mehr kann. Die Autorinnen beschreiben hier solche Situationen und geben dem ganzen eine Portion Humor mit auf den Weg. Und das alles begleitet mit einem leckerem Cocktail ;)

Bewertung


Hahahahahah, klasse! Dieses Buch ist einfach super gut. Ich erkenne so viele Dinge wieder die einem als Mutter ja echt manchmal fertig machen und man sich denkt "Ahhhhh ich bin ein Star holt mich hier raus!!" Diese Alltäglichen Dinge die einem passieren, werden hier exakt aufgegriffen und wenn man sie so liest, kann man darüber echt schmunzeln. Durch den fantastischen Schreibstil der Autorinnen wird aus einer Krisensituation ein Lacher. Ich würde durchaus sagen, das man sich das Buch nach einem stressigen Mama Tag mit aufs Sofa nehmen sollte, sich einen Drink mischen und ein paar Zeilen lesen, und Schwupps denkt man sich "hachhhh ja, so schlimm war es ja gar nicht"
Sehr empfehlenswert! Nicht nur zum verschenken gut, sondern auch für einen selbst, denn als gestresste Mutti kann man jeden Lacher gebrauchen und wem tut es da nicht gut zu lesen das es anderen durchaus genauso geht, und das obwohl das ja bei der Krabbelgruppe immer abgestritten wird. Ja, denn in der Öffentlichkeit sind Mütter ja nie gestresst, das würde ja schließlich so aussehen als wären wir unserer Uraufgabe nicht gewachsen ;)

Sterne


Kommentare:

  1. Dieses Buch klingt ganz nach einer guten Bettlektüre für meine Schwester, die gerade Mutter geworden ist. Obwohl ich es natürlich vorher trotzdem lesen muss. ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Definitiv XD das ist echt super und das nicht nur für Mütter ;-)

      Löschen

Follow on Instagram