Mittwoch, 29. Juni 2016

Käfer Kumpel Band 1

Juni 29, 2016 0 Comments

Katja

Details

Titel: Käfer Kumpel
Autor: M.G. Leonard
Erschienen: 29.04.2016

Kindle 10,99€
Gebunden 14,99€
Hörbuch Download 10,19€
Audio CD 14,99€
Verlag Chicken House

Genre Jugendbuch


Seiten: 336

Danke an den Carlsen Verlag für dieses Rezensionsexemplar!

Buchdeckel

Eigentlich will Darkus Cuttle nur herausfinden, wieso sein Vater auf mysteriöse Weise verschwunden ist. Doch plötzlich steckt er mitten in einem wahnwitzigen Abenteuer: Er wird von seinen (überaus seltsamen) Nachbarn eingesperrt und von einer Horde Käfer befreit – angeführt von Baxter, dem riesigen Nashornkäfer. Er entdeckt, dass er seine neuen krabbelnden Freunde unbedingt vor Lucretia Cutter beschützen muss. Und dass die gemeine und exzentrische Modedesignerin vor vielen Jahren mit seinem Vater an einem geheimen Projekt gearbeitet hat. Aber wie das alles zusammenhängt, kann Darkus nur mit Baxters Hilfe enträtseln.

Meine Zusammenfassung

Als Mr. Cuttle bei seinen Nachforschungen zu seiner Arbeit einfach spurlos aus dem Museum verschwindet, beginnt für seinen Sohn Darkus Cuttle und seine neuen Freunde ein spannendes Abenteuer.
Weil Darkus und sein Onkel Max nicht daran glauben, das jemand einfach so aus einem geschlossenen Raum verschwinden kann, wollen sie sich den Raum im Museum doch einmal selbst genauer ansehen.
Dort angekommen passieren schon direkt seltsame Dinge. Erst sieht Darkus seltsame Käfer und dann taucht auch noch die Inhaberin der Ausstellung persönlioch auf und macht Ärger. Irgendetwas scheint hier gar nicht richtig zu laufen und auch Darkus Onkel Max scheint etwas zu wissen.
Kurzerhand beschließt Darkus mit seinen Freunden selbst nach seinem Vater zu suchen und dabei bekommen sie Hilfe von besonderen Tieren.

Bewertung

Für alle Kinder die der Meinung sind, das Käfer oder allgemein Krabbeltiere eklige Gesellen sind, kommt hier der Beweis, das es nicht so ist.
Die Geschichte ist sehr schön. Sie hat eine menge Spannung und viele humorvolle sowie typisch jugendliche Abschnitte.
Es wird nicht langweilig zu lesen und ich kam rasch vorran.

Die Protagonisten sind authentisch. Am liebsten mochte ich den Käfer Baxter. Ich hätte auch gerne so tolle unterstützung :)
Darkus Onkel Max gefällt mir auch sehr gut. Er ist ein typischer Naturwissenschaftler, sehr unordentlich und ohne Kinder, aber dennoch Kinderlieb und Weltoffen.
Darkus Freunde stehen ihm, trotz dessen das sie sich erst eine kurze Zeit kennen, zur Seite und wollen ihm unbedingt helfen.

Die Schurken in diesem Buch sind etwas übertrieben dagestellt und natürlich strutze hohl, aber genau so liebt man es doch in einem Buch für die jüngere Generation. Die beiden Bösewichte haben mich öfters zum schmunzeln gebracht, und trotz das sie so überaus fies waren hatte ich sie doch gerne, denn so dummen Menschen kann man doch einfach nicht lange böse sein oder?! ^^

Bei dem kniffeligem herausfinden wo sich Darkus Vater befindet, mussten die Kinder viel nachdenken und kombinieren. Das Buch zeigt viel Fantasie, was mir persönlich sehr gut gefällt. 
Am Ende bleibt der Leser dann vor einem üblem Cliffhanger stehen....also für alle die keine Cliffhanger mögen: Wartet bis Band 2 erschienen ist ;)


Sterne


Dienstag, 28. Juni 2016

Die Märchen von Beedle dem Barden

Juni 28, 2016 0 Comments

Katja


Details

Titel: Die Märchen von Beedle dem Barden
Autor: Joanne K. Rowling
Erschienen: 12.10.2009

Gebunden 12,99€
Taschenbuch 6,99€
Verlag Carlsen

Genre Jugendbuch / Fantasy


Seiten: 112

Buchdeckel

Welcher ordentliche Zauberer kennt sie nicht: die großartigen alten Märchen, die Beedle der Barde für die magische Gemeinschaft gesammelt hat? Jedem Zaubererkind werden sie abends vorgelesen. Nur Harry Potter hätte fast zu spät von ihnen gehört. Fast. Doch dann rettete ein wertvoller Hinweis daraus ihm das Leben - im Kampf gegen Voldemort, dem grausamsten schwarzen Magier aller Zeiten.  Nun endlich haben auch Muggels die Gelegenheit, fünf der Märchen kennenzulernen.

Meine Zusammenfassung

In diesem kurzweiligem Buch gibt es einen kleinen Einblick in die Märchen der Zauberwelt. Quasi die "Gebrüder Grimm" für Hexen und Zauberer.
Jedes Zauberer/Hexen Kind kennt diese Märchen so wie bei den Muggeln jedes Kind die Geschichten der Gebrüder Grimm kennt.

Bewertung

Die Aufmachung dieses kleinen Buches gefällt mir sehr gut, es passt gut zu den übrigen Harry Potter Büchern.

Was mir persönlich am besten gefällt, ist das die einnahmen durch den Verkauf der Bücher an eine Wohltätige Organisation für Kinder geht! Dicker Pluspunkt!

Die Geschichten sind mal was anderes, da hier auch die Zauberwesen nicht immer den leichten weg bekommen. Insgesamt finden wir hier 5 tolle Zauberer Märchen. Natürlich beinhaltet dieses Buch auch die Geschichte die wohl jeder Harry Potter Fan kennt: Die Geschichte von den drei Brüdern"

Nach jedem Märchen findet man eine kurze Interpretation von Albus Dumbledore der manche Dinge für Muggel verständlicher erklärt. Mit seiner trockenen aber auch gehobenen Art zu erklären fühlt man sich selbst wie im Hogwarts Unterricht. Allerdings lässt sich das geschriebene manchmal schwierig verstehen, da eben sehr schmalzig geschrieben (Albus eben ^^)

Ein kleiner Kritikpunkt für mich war, das die Märchen etwas zu kurz gehalten sind. Es wäre schön gewesen ein bisschen mehr lesen zu können.

Sterne


Sonntag, 26. Juni 2016

Carlsen Summer Reading Challenge Monatsaufgabe Juni

Juni 26, 2016 0 Comments

Hier sehr ihr meinen Beitrag für die Monatsaufgabe der "CarlsenSummerReadingChallenge" von Kathrineverdeen.

Ich habe mich für "These Broken Stars" von Amie Kaufmann und Meagan Spooner entschieden.
Warum?! 
Tja, für mich ist dieses Buch bis jetzt mein absolutes Jahreshighlight und deshalb möchte ich es unbedingt jedem empfehlen der Jugendbücher mit Lovestory und Science Fiction mag.

Dieses Buch hat mich echt begeistert und  aus diesem Grund finde ich es für die Aufgabe im Juni sehr passend.


Dieses Foto ist in der Buchhandlung "Thalia" im Ratio Land Baunatal entstanden. 
Ich liebe diesen Laden, da die Mitarbeiter sehr freundlich sind und einem direkt weiterhelfen können. Ohne langes suchen führen sie dich direkt zum Ziel. Ein Besuch lohnt sich wirklich!

Zur Rezension zu dem Titel geht es hier



Freitag, 24. Juni 2016

These Broken Stars - Lilac und Tarver

Juni 24, 2016 0 Comments

Details

Titel: These Broken Stars - Lilac & Tarver
Autor: Amie Kaufmann / Meagan Spooner
Erschienen: 27.05.2016

Kindle 13,99€
Gebunden 19,99€
Hörbuch Download 22,30€
Audio CD 19,99€
Verlag Carlsen

Genre Jugendbuch / Science Fiction


Seiten: 496

Danke an den Carlsen Verlag für das Rezensionsexemplar!

Buchdeckel

Es ist nur eine flüchtige Begegnung, doch dieser Moment auf dem größten und luxuriösesten Raumschiff, das die Menschheit je gesehen hat, wird ihr Leben für immer verändern. Lilac ist das reichste Mädchen des Universums, Tarver ein gefeierter Kriegsheld aus einfachen Verhältnissen. Nichts könnte die Kluft zwischen ihnen überbrücken – außer dem Schiffbruch der angeblich so sicheren Icarus. Als das Unfassbare geschieht, müssen Lilac und Tarver auf einem fremden Planeten ums Überleben ringen. Zu zweit gegen die Unendlichkeit des Alls...

Meine Zusammenfassung

Lilac ist das Reichste Mädchen des Universums. Ihr Vater hat das größte, Modernste und luxuriöseste Raumschiff entwickelt. Auf einer Party trifft Lilac auf den gefeierten Soldaten Tarver. Sie verstehen sich direkt, doch Lilacs Freundin macht sie schnell darauf aufmerksam, dass es sich nicht schickt mit einem einfachem Kriegshelden zu verkehren. Also setzt Lilac schnell die "ich bin etwas besseres" Maske auf und Tarver verliert das Interesse.
Bis zu dem Punkt als das Raumschiff von donnernden Beben erfüllt wird und die Sirenen losbrüllen. Alle Passagiere sollen das Raumschiff durch die Notkapseln verlassen. Bei der Flucht treffen Tarver und Lilac erneut aufeinander und sind gezwungen das Schiff zusammen zu verlassen.
Auf einem fremden Planeten mit seltsamen Kreaturen müssen sie versuchen Hilfe zu rufen. Doch nicht nur das ist ihre Sorge. Lilac fängt an Stimmen zu hören.

Bewertung

Das Buch war ja gar nicht mehr aus den Medien zu denken. Deshalb musste ich mich doch selbst davon überzeugen.
Ich ging mit der Erwartung einer spannenden Science Fiction Geschichte an dieses Buch ran.
Der Anfang war etwas spröde. Es liest sich wie eine Liebesgeschichte, die jedoch schnell eine andere Bahn einnimmt. Sobald das Raumschiff dem Untergang geweiht ist, geht es hier richtig los. Entscheidungen müssen getroffen werden die über das beigebrachte Verhalten gehen. Lilac wurde streng erzogen und da sie zu den besseren gehört merkt man das direkt. Sie muss darauf achten mit keinem Mann alleine gesehen zu werden und darf ihr wahres ich nicht offen zeigen.
Tarver ist ein netter junger Mann der schon viel Leid gesehen hat.
Zusammen müssen sie lernen sich durch zu schlagen und über den eingesessenen Verhaltensregeln zu stehen. Sie stellen fest, das jeder seine stärken und schwächen hat und sie sich prima ergänzen und helfen können.
Die Geschichte hat einen gewissen Science Fiktion Teil, aber ich würde es nicht als reine Science Fiction Story abtun. Es geht hier um viel mehr. Freundschaft, sich selbst finden und herauszufinden wo man stehen will. Eine große Rolle nimmt der Zusammenhalt ein. Obwohl sich Lilac und Tarver nicht so richtig riechen können, sind sie aufeinander angewiesen.

Ich finde die Geschichte sehr schön. Gerade weil nicht so viel Science Fiction vorhanden ist. Ja, es spielt im Weltraum mit Hyperspace usw. aber im Vordergrund steht doch das Menschliche Verhalten. Dieses Buch ist momentan mein Jahreshighlight für 2016 und ich kann es wirklich nur jedem empfehlen!

Sterne




Mittwoch, 22. Juni 2016

Luca & Allegra - Liebe keinen Montague

Juni 22, 2016 0 Comments

Katja

Details

Titel: Luca & Allegra - Liebe keinen Montague
Autor: Stafanie Hasse
Erschienen: 02.06.2016

Kindle 3,99€
Verlag Impress

Genre Jugendbuch / Märchen, Sagen & Legenden


Seiten: 280

Danke an den Carlsen Verlag für das Rezensions Exemplar

Buchdeckel

Maskenbälle, unsternbedrohte Familiengeschichten und verfluchte Liebespaare kennt Allegra höchstens aus ganz alten Büchern, aber mit der Realität haben sie für sie nichts zu tun. Das ändert sich grundlegend, als sie bei einem Kurzurlaub am Gardasee erfährt, dass ihr Hotel von Nachfahren der Capulets geführt wird. Anscheinend ist ihre Fehde mit den Montagues auch nach Jahrhunderten noch intakt. Als sie aus purer Neugier die andere Seite des Sees erkundet, beginnen sich die Ereignisse unwillkürlich zu verdichten. Denn Allegra trifft auf Luca Montague und damit auf ihr magisches Schicksal…

Meine Zusammenfassung

Allegra möchte mit ihrer Freundin Jen einen Ausflug nach Italien an den Gardasee machen. Da sie selber daher stammt, kann sie die Sprache fließend. 
Ihre Mutter ist anfangs gar nicht davon angetan und Allegra weiß noch nicht, warum das so ist. 
In Italien angekommen erfährt sie eine Menge über sich selbst und die Geschichte ihrer Familie. In dem Hotel das den Nachfahren der Capulets gehört, finden sich Ungekannte Familienmitglieder und auch die Geschichte mit dem Fluch der Capulets und Montagues geht nicht spurlos an Allegra vorbei! Eine spannende Geschichte mit dem Ziel der Rettung der wahren Liebe beginnt.

Bewertung

Die Geschichte an sich finde ich sehr spannend. Leider gefällt mir es nicht so gut, das die einzige richtige Herzbubber Szene die ist, wo Romeo und Allegra tanzen. Danach finde ich das Geschehen etwas oberflächlich. Sie verlieben sich so schnell ineinander, das ich es gar nicht richtig mitbekommen habe. Ebenfalls blöd finde ich, das Allegra sich gar nicht wirklich auf die Suche nach ihrer Freundin macht. Sie macht sich angeblich Sorgen, aber sie fährt nicht mal am letzten Ort nachschauen ob sie aufzufinden ist, sondern geht ihrer liebelei nach. Das hat mir sehr gestört muss ich sagen. Ich konnte mich nicht mit einen der Protagonisten identifizieren.
Allerdings hat sich das nicht sooo groß auf den Lesegenuss ausgewirkt. Denn die Geschichte liest sich gut und ist umfangreich. Das sie nach Romeo und Julia spielt ist eine tolle Idee.
Ich finde im Laufe der Geschichte wird es sehr hmm wie soll ich das erklären: Göttlich? Ja, so ungefähr. Allegra muss sich diversen Aufgaben stellen um den Fluch zu brechen und bekommt dabei Unterstützung von einem Protagonisten, der mir sehr gut gefallen hat. 
Dennoch hat es mich wegen der fehlenden "Liebe" nicht ganz so stark mitnehmen können. Es ist aber durchaus gut.

Das Ende ist natürlich ein übler Cliffhanger der einen ganz hibbelig macht.

Sterne


Dienstag, 21. Juni 2016

Tränen aus Gold

Juni 21, 2016 0 Comments


 Marina 

 Details:

Titel: Tränen aus Gold
Autor:  Kathellen E. Woodiwiss
Erschienen: 1990
Taschenbuch
Verlag: Blanvalet Verlag München, Bertesmann Club GmbH
Genre: Roman
Seiten: 416

 Wer sich die Retro Version kaufen möchte, sollte ab und zu auf Ebay oder Amazon die Augen offen halten. 

Buchdeckel:

England, Mitte des 16. Jahrhunderts: Verzweifelt hat die junge, schöne Elise Radborne in den dunkelsten Ecken Londons nach ihrem entführten Vater gesucht. Da wird sie auf der prachtvollen Hochzeit ihrer Cousine Arabella irrtümlicherweise selbst Opfer einer Entführung und eines Rachekomplottes. Ohne jede Hoffnung wird Elise von Maxim Seymour, Marquis of Bradbruy, auf einer unwirtschaftlichen deutschen Burg festgehalten.  Mit der Zeit aber erkennt Elise, dass hinter der herrschsüchtigen Fassade des Marquis ein leidenschaftliches Herz verborgen ist.

Eine wild-romantische Geschichte voll Liebesglut und dunkler Geheimnisse.

Meine Zusammenfassung:


Elise hat es nicht leicht erst verschwindet ihr Vater und dann versuchen ihre gierigen Verwanden an ihr Erbe zu kommen. Mehrmals wurde sie schon von ihren Verwanden väterlicherseits festgehalten und verhört doch Elise ist standhaft geblieben. So kommt sie erstmal bei ihrem Onkel und ihrer Cousine Arabella unter, wo sie sich in Sicherheit glaubt. Doch das Schicksal will es anders. Ihr Onkel ist ebenfalls sehr gierig und hat sich mit unlauteren Mitteln das Anwesen des Marquis of Bradbruy dem ehemaligen Verlobten seiner Tochter Arabella aneignet.
 Der Marquis gilt als tot und so heiratet Arabella einen anderen Mann. Am Abend ihrer Hochzeit taucht der Totgeglaubte Maxim Seymour wieder auf und schwört Rache. Es entbrennt ein heißblütiger Kampf an der Hochzeitstafel.
 Elise will Arabella in Sicherheit bringen. Doch dann wird Elise überwältigt und entführt. Nichts ahnend warum dies mit ihr geschieht wird sie auf ein Schiff gebracht und nach Hamburg verschleppt. Dort findet sie heraus, dass ihre Entführung nicht geplant war und eigentlich Arabella entführt werden sollte. Der Marquis weigert sich Elise zurück nach England zu bringen und so sitzt sie auf einer heruntergekommenen deutschen Burg zusammen mit ihren Entführer fest.
Beide hegen zunächst eine Abneigung gegeneinander, müssen aber bald feststellen, dass es das  Schicksal es anderes für sie geplant hat.
Eine leidenschaftliche Liebe entsteht zwischen den beiden, welcher sie sich nicht entziehen können.

Bewertung:

Zur Optik des mir vorliegenden Retro Stückes aus 1990.

Ach, allein der Titel lässt das Herz einer leidenschaftlichen Liebesromanleserin zum beben bringen. "Tränen aus Gold" . Auch ein Titel, der bisher doch etwas anderes ist, als die, die ich bisher gelesen habe. Die meisten heißen " Sturm der Leidenschaft" oder so ähnlich. Das Cover ist recht interessant zumindest von dieser Auflage.
Der Mann sieht aus wie Roy Black in seinen besten " Lieblingsschwiegersohn" Tagen. Ein bisschen hat er auch was von Prinz Eisenherz. Ich mag das Retro Cover ganz gern, weil es einen gewissen Charme hat und passend für einen solchen Roman gewählt ist. Vielleicht heute nicht mehr ganz Zeitgemäß.


Der Inhalt

Klassische Liebesromanze mit Pepp. Elise ist natürlich kein armes hilfsloses Weibsstück, dass sich alles gefallen lässt. So spielt sie den sturen Maxim den ein oder anderen Streich. Aber auch Maxim ist nicht ohne und versucht es der hübschen Elise heimzuzahlen. Natürlich nicht ohne die Gelegenheit zu versäumen, ihren nackten Körper zu bewundern. Maxims zwei Freunde, die Elise entführt haben, sind so komisch. Ständig streiten sie sich oder treten in ein Fettnäpfchen und Elise nutzt jede Gelegenheit ihnen zu entkommen. Es ist ziemlich lustig geschrieben und ich konnte mir ein Schmunzeln nicht verkneifen. Natürlich kommt die Romanze nicht zu kurz wobei natürlich solche Romane immer sehr ähnlich enden aber das ist völlig in Ordnung. 

Ansonsten:

Das Buch ist eine Empfehlung von meiner Mama, dass hat sie herausgekramt und meinte: 
"Hier les mal was richtiges! Die Männer sind heute auch nicht mehr so wie früher "  
Mama hat den besten Geschmack was Liebesromane angeht. 

Da Buch hat sie sich 1992 gekauft das heißt sie war jünger als ich wo sie es gelesen hat XD 

Sterne:


Montag, 20. Juni 2016

Hexe Lilli - Das Eskimomädchen und Hektors großer Traum

Juni 20, 2016 0 Comments

Katja

Details

Titel: Hexe Lilli - 2 Episoden
Autor: Marcus Giersch
Erschienen: 19.01.2015 

Hörbuch-Download 5,54€
Audio-CD 6,99€ 
Verlag der Hörverlag

Genre Kinder (5-7 Jahre)


ca. 56 Minuten Laufzeit

Buchdeckel

Zwei neue Abenteuer mit Hexe Lilli und ihrem Drachenfreund Hektor. Zusammen begeben sie sich wieder auf Zeitreise:


Lilli und das Eskimomädchen: Ein Hexensprung an den Nordpol soll Lilli helfen zu verstehen, welche Krankheit die Eisbären im Zoo haben. Dabei vergisst sie, dass Hektor die eisige Kälte gar nicht gut verträgt.


Lilli und Hektors großer Traum: Es ist Hektors Drachenzahntag und er hat einen Wunsch frei! Bei der Erfüllung geraten er und Lilli in die Fänge eines bösen Zirkusdirektors.

Meine Zusammenfassung

Das Eskimomädchen
Lilli`s Bruder Leon hat Geburtstag und will in den Zoo gehen und sich die Eisbären ansehen, aber die wollen wohl nicht gesehen werden, denn die Eisbären bleiben schon seit Tagen in ihrer Höhle und wollen einfach nicht rauskommen. Als wäre das nicht schon schlimm genug, sieht Lilli wie sich Hektor über den Geburtstagskuchen her macht!
Um Leon doch noch einen schönen Geburtstag zu machen sagt Lilli ihren Zauberspruch auf und reist an den Nordpol um herauszufinden warum die Eisbären nicht mehr aus ihrem Gehege raus wollen.
Lilli lernt viel über die Eskimos aber Hektor gefällt die Kälte gar nicht.

Hektors großer Traum
Hektor wartet sehnsüchtig auf dem Dachboden auf Lilli, denn heute ist sein Drachenzahntag, an diesem Tag wird er seine Drachenbabyzähne verlieren und kräftige Drachenbeißerchen bekommen. Und zur feier des Tages gehen sie auf den Rummel in Italien. Und das beste daran ist, das Hektor sich dort nicht verstecken muss, denn auf dem Rummel gibt es Zauberer und da fällt Hektor gar nicht auf und er will unbedingt einem im Rampenlicht stehen. Wenn da nur nicht der böse Zirkusdirektor wäre, der Hektor für sich haben will.


Bewertung

Erstmal komme ich zu der Hülle. Ich fand die alte Zeichnung der Hexe Lilli 100mal besser als die neue. Warum muss immer alles modernisiert werden? Das finde ich genauso schlimm wie das die Biene Maja erneuert wurde. Schrecklich. Naja, kommen wir zum Inhalt:

Die Geschichten finde ich super, sie sind sehr spannend und den Sprechern macht es Spaß zuzuhören. Sie verstehen es die Menschen und natürlich auch Hektor ;), auszudrücken. Untermalt wird die Geschichte mit passender Hintergrundmusik. Ein Sprecher erklärt immer zwischendrin was gerade passiert, damit sich die Zuhörer genau vorstellen können was geschieht.

Ein gelungenes Hörspiel und das nicht nur für die kleinen, ich würde sagen das das zuhören auch noch 10 Jährigen Spaß machen würde ;) 

Sterne


Sonntag, 19. Juni 2016

Narzissen - Leuchtende Frühlingsboten

Juni 19, 2016 0 Comments

Katja

Details

Titel: Narzissen
Autor: Ulrike Romeis, Josef Bieker & Hermann Gröne
Erschienen: 01.09.2014

Gebunden 24,99€
Verlag Deutsche Verlags-Anstalt

Genre Hobby & Freizeit


Seiten: 184

Buchdeckel

Dichter- und Alpenveilchennarzissen, Jonquillen, Tazetten und Osterglocken verwandeln (nicht nur) zur Osterzeit jeden Garten in ein leuchtendes Blütenmeer. Ulrike Romeis, Josef Bieker und Hermann Gröne stellen die 13 Klassen der Narzissen in mehr als 100 Porträts vor. Sie präsentieren alles Wissenswerte über Pflege und Kultivierung sowie die gestalterische Verwendung im Garten, Park oder auch in der Floristik mit fundierten Texten und beeindruckenden Fotos. Das Buch eröffnet privaten Gartenfreunden, Narzissensammlern und professionellen Landschaftsgestaltern neue Einblicke in die wunderbare Vielfalt dieses Frühlingsblühers.

Meine Zusammenfassung

In diesem Buch findet man nicht nur wunderschöne Abbildungen zu den zahlreichen Narzissenarten sondern auch eine ausführliche Beschreibung dazu. Zum Beispiel welche wann blühen, es gibt sehr frühe, frühe, mittlere, späte und sehr späte, wussten Sie das? Also ich nicht.

Die wichtigsten Züchter werden genannt und es wird auf die Geschichte eingegangen. Weiterhin gibt es auch schöne Tipps zum kombinieren des Frühblühers mit weiteren Pflanzen wie Tulpen oder Christrosen. Die Pflege des Gartens steht natürlich auch nicht außen vor und wird genau erläutert.

Bewertung

Dieses Buch ist das perfekte Geschenk für alle Narzissen Freunde. Ich werde definitiv meinen Garten im nächsten Frühjahr mit den verschiedensten Sorten dieser tollen Blume schmücken und die Nachbarn werden sich mit sicherheit ebenfalls an der Blütenpracht erfreuen. Für mich ein sehr gutes Buch und sehr ausführlich. Empfehlenswert zu 100%

Sterne


Donnerstag, 16. Juni 2016

Panic - Wer Angst hat, ist raus

Juni 16, 2016 0 Comments

Katja

Details

Titel: Panic - Wer Angst hat ist raus
Autor: Lauren Oliver
Erschienen: 21.11.2014

Kindle 12,99€
Hardcover 17,99€
Hörbuch Download 12,99€
Audio CD 19,99€
Verlag Carlsen

Genre Jugendbuch 


Seiten: 368

Buchdeckel

Der neue Roman von Bestseller-Autorin Lauren Oliver ("Wenn du stirbst", "Delirium"): atemraubend und elektrisierend! --- PANIC verändert alle(s). HEATHER hatte nie vor, an dem verbotenen Spiel für Schulabgänger teilzunehmen. Denn der Gewinn ist zwar hoch, aber der Einsatz auch, und sie ist keine Kämpferin. Doch schnell wird ihr klar, dass es nur den richtigen Grund braucht, um dabei sein zu wollen. Und dass Mut auch eine Frage von Notwendigkeit ist. DODGE war sich immer sicher, dass er bei Panic mitmachen würde. Er hat keine Angst, denn es gibt ein Geheimnis, das ihn durchs Spiel pushen wird. Aber um zu gewinnen, muss man auch seine Gegner kennen.

Meine Zusammenfassung

Panic ist ein Spiel zu dem die Schulabgänger Jährlich antreten dürfen. Die Schüler zahlen dafür Geld ein und das was dabei rauskommt wird dann als Gewinn ausgezahlt. Doch die Schüler müssen den Preis zahlen, ob sie nachher daran teilnehmen oder nicht ist dabei egal! 
Wir lesen die Geschichte aus verschiedenen Sichten unterschiedlicher Personen.
Heather ist ein einfaches Mädchen mit einem schwerem Leben. Sie hat keinen Vater mehr und ihre Mutter schlägt öfter mit Alkohol und Drogen über die strenge. Dazu kommt noch das sie sich um ihre kleinere Schwester kümmern muss, da ihre Mutter dazu meistens nicht in der Lage ist. Sie nimmt eigentlich nur an dem Spiel teil, weil sie bei der eröffnung ihren Freund mit einer anderen gesehen hat und dies ihre Trotzreaktion gewesen war.
Dodge nimmt an dem Spiel Panic teil um sich zu rechen. Denn im vorherigem Jahr hat seine Schwester daran teilgenommen und hatte einen Unfall erlitten. Auch er lebt in ärmlichen verhälltnissen.
Natalie nimmt an dem Spiel teil um Geld zu haben. Sie träumt davon Reich und Berühmt zu werden und hat somit also keinen wirklich guten Grund für so einen blödsinn.
Bishop nimmt nicht an Panic teil, aber steht Nat und Heather immer zur Seite was ihn mir sehr sympathisch macht und als guten Freund erkennen lässt.

In Panic geht es darum wahnwitzige gefährliche Aufgaben zu bestehen! Deshalb ist das Spiel auch verboten und alle wissen es. Wenn jemand etwas darüber verrät, wird er kurzerhand verprügelt oder sein Auto wird geschrottet. 
Ein Gefährliches Spiel was oft an der grenze von Leben und Tod liegt beginnt.

Bewertung

Ich konnte mich mit keinem der Protagonisten identifizieren! Als Jugendlicher habe ich auch eine Menge mist gemacht, aber ich bin der Meinung das dieses "Panic" eine Nummer zu groß ist, da es da ja um echt gefährliche Aktionen geht!
Es ist ja nicht ohne Grund verboten und das wenn jemand petzt dann zu kleinholz geprügelt wird finde ich schon allamierend genug.
Heather ist für mich nicht ganz durchschaubar, ich weiß nicht warum sie bei dem spiel mitgemacht hat. Aus Trotz finde ich nicht grund genug. Bei Nathalie konnte ich es auch nicht ganz verstehen, da sie permanent Angst hat und das gar nicht zu dem Spiel passt. Dodge ist der einzige der dafür "geeignet" scheint denn ihm ist ja alles egal und er ist eh nur auf Rache aus. 
Der Schreibstil hat mich nicht wirklich mitfühlen lassen, vielleicht lag es auch einfach daran das ich mich nicht hineinversetzen konnte. Ich habe es so ohne emotionen gelesen, als würde mir jemand ganz geneervt vorlesen. Das erstaunliche daran ist aber, das ich das Buch dennoch gut fand. Ja ich weiß auch nicht, manchmal hat man das ja das es sich nicht gut liest aber einen trotzdem mitnimmt! 

Auch wenn das Spiel ansich absolut unterste Schublade ist, ist das Buch sehr spannend. Ich habe sooft den Kopf geschüttelt und konnte absolut nicht nachvollziehen wie man sich auf sowas einlassen kann. Ich denke das hier deutlich wird das oft der Druck von anderen eine große Rolle spielt. Man will nicht als Feigling dastehen oder hat angst nicht dazuzugehören! Leute mal im ernst, wenn man nur dazugehören kann indem man sich auf wahnwitzige Dinge einlässt, sollte man mal überlegen ob man wirklich dazugehören möchte! Ich denke das die Leute stark sind die bei so dummen Aktionen NEIN sagen können!
Das Ende finde ich sehr gut und beinhaltet wichtige Aussagen wie ich finde. Aber das müsst ihr selbst erlesen ;) 
Fazit: Es war gut aber nicht überwälltigend.

Sterne


Dienstag, 14. Juni 2016

Tagwind - Der Bewahrer der Jahreszeiten

Juni 14, 2016 0 Comments

Katja

Details

Titel: Tagwind
Autor: Jennifer Wolf
Erschienen: 02.06.2016

Kindle 3,99€
Verlag Impress

Genre Jugendbuch / Märchen, Sagen & Legenden


Seiten: 284

Danke an den Carlsen Verlag für das Rezensionsexemplar!

Buchdeckel

Yannis Tagwind zählt nicht nur zu den attraktivsten Junggesellen Hemeras, sondern ist auch mit Abstand der warmherzigste und liebenswerteste Mann, der jemals unter der Göttin Gaia gelebt hat. Mit einer bewundernswerten Fürsorglichkeit kümmert er sich neben seinen Geschwistern auch um das jüngste Götterkind der Jahreszeiten und würde sofort sein Leben für seine Familie geben. Während diese darauf hofft, dass er sich bald eine Frau sucht, gehört sein Herz jedoch jemandem, den er nicht lieben darf. Nicht nur trennen die beiden ganze Welten an gelebter Zeit, auch ist die Person dafür bekannt, niemandem jemals ihre Liebe geschenkt zu haben. Doch Yannis könnte den Lauf der gesamten Erdengeschichte ändern… 

Meine Zusammenfassung

Der ehemalige Sommer Sol ist auf der Erde zurückgeblieben und kümmert sich nun um sein Enkelkind Liora.
Auch Yannis, der beste Freund des neuen Sommers ist zurückgeblieben, seine beste Freundin Ilea ist als neuer Sommer mit Aviv gegangen. 
Sol und Yannis fühlen sich unvollständig und bekommen von ihren lieben gesagt sie sollen sich endlich mal eine Frau suchen. Doch sowohl Sol als auch Yannis liegt nichts an den hübschen Hemerianerinnen. Viel mehr zieht es sie gegenseitig an. Doch das würden sie nie zugeben und unterdrücken ihre Gefühle.
Als es Sol dann doch mal überkommt, geht das nicht spurlos an Yannis vorbei und das ist nicht das einzigste Problem, denn Yannis wird von anderen Dorfbewohnern "angesprochen". Diese finden es gar nicht gut das Sol und Yannis sich so nahe stehen.

Bewertung

Ich habe die Reihe der Jahreszeiten ja von vorneherein geliebt ^^ 
Dieser letzte Band ist etwas anders als die Vorgänger. Erstens spielt er sich nur in Hemera ab und nicht in Gaias Reich und zweitens geht es hier um zwei Männer die sich finden ;)
Es ist spannend zu lesen das Sol, der eigentlich immer ein bisschen weiberheldmäsig und Matchoman like rüberkam, sein Herz einen jungen Mann schenkt. Und dieser ist der beste Freund seiner Tochter Ilea die jetzt seinen Platz als Sommer eingenommen hat.
Viele Figuren aus den Vorgängern fanden hier wieder Platz. Ich musste oft nachdenken wie das denn überhaupt war da in den Vorgänger Bänden ja schon so viel passiert ist aber ich habe immer alles zusammenfügen können.
Im allgemeinen hat mich der letzte Band aber nicht ganz so gepackt wie die Vorgänger, da hier etwas wenig "Jahreszeit" vorkam. Die Geschichte ist gut aber eben ganz anders als die vorgänger. Dennoch ein süßer Abschluss der Reihe.

Sterne


Montag, 13. Juni 2016

Verzaubert

Juni 13, 2016 0 Comments


Marina


Details

Titel: Verzaubert
Autor: Sylvia Day
Erschienen: 13.06.2016
Seiten: 208 Verlag: Heyne Verlag – Verlagsgruppe Random House München 

Buchdeckel:

Von der Autorin des internationalen Nummer 1 – Bestsellers „ Crossfire“

Ein verboten attraktiver Magier.
Eine betörend schöne Gestaltwandlerin.
Ein sinnliches Abenteuer voll dunkler Vergnügen.

Der Zauberer Max Westin ist attraktiv, arrogant und dominant – in jeder Beziehung. Als er eines Tages der betörend schönen Magierin Victoria begegnet, ist ihm sofort klar, dass sie die Seine werden muss. Doch Victoria hat auf tragische Weise ihre große Liebe verloren und den Verlust noch nicht überwunden. Auf gar keinen Fall wird sie einfach so in Max’ Bett fallen! Für Max und Victoria beginnt ein sinnliches Katz-und- Maus-Spiel voll dunkler Vergnügungen, bei dem sie beide bald nicht mehr wissen, was Realität ist und was Magie

Meine Zusammenfassung:

Es gibt Zauber und ihre Gehilfinnen, die ihre Gestalt in eine Katze verwandeln können. Die Gehilfinnen haben sich den Zaubern unterzuordnen und den Zauberern dienlich zu sein. Das Band beider wird durch harten heißen Sex mit SM besiegelt. Dadurch bildet sich ein Halsband am Hals der Gehilfin, welches sie als die seine bindet.

Victoria hatte sich in ihren Zauberer Darius verliebt und auch er liebte sie. Doch als Darius sich weigert Victoria an einen anderen Zauberer übergeben, um in den hohen Rat der Zauberer aufzusteigen muss er sterben. Seit Jahrhunderten lebt Victoria allein, ohne einen Zauberer dem sie dienen muss. Die Aufgabe von Max ist es, die unartige Gehilfin an die Leine zu nehmen und wieder in die magische Gesellschaft zurückzuführen. Doch Victoria wehrt sich gegen die Unterwerfung, aber ihr Körper spricht gegen sie und verlangt nach Max. Wird sich Victoria unterordnen und ihrem sehnlichen Verlangen nachgeben?

Meine Bewertung

Wer ein Fan von sehr heißen Sexszenen ist, die sehr gut ins Detail gehen, ist hier vollkommen richtig. Ich will hier gar nicht mit 50 Shades of Gray anfragen. Die Story ist doch etwas anders. Victoria ist sehr selbstbewusst und hat genügend Geld und Macht, als das Max sie sonderlich beeindrucken könnte. In diesem Buch geht es eher um ihre sexuellen Gelüste um die sie keinen Hehl macht. Und so kommt es in fast jeden Kapitel zu heißen Sex zwischen Max und Victoria. Schade finde ich, dass die interessante Story etwas in den Hintergrund gerät. Da hätte man eindeutig mehr schreiben können als heiße Sexszenen. Mir scheint als hätte Sylvia Day nur dieses Buch geschrieben, um die heiße Beziehung zwischen Zauberer und Gestaltwandlerin zu beschreiben. Aber das Buch ist Mega heiß genau wie Max ^^

Dieses Buch ist nicht für Minderjährige gedacht.

Sterne


Follow on Instagram