Donnerstag, 10. November 2016

Das Buch der Schatten - Bluthexe

Kati rezensiert...

Details

Titel: Das Buch der Schatten - Bluthexe
Original Titel: Sweep 03 - Blood Witch
Autor: Cate Tiernan
Erschienen: 13.02.2012

Taschenbuch 7,99€ 
E-Book 6,99€
Verlag cbt

Genre Jugendbuch /Fantasy (ab 12 Jahren)


Seiten: 256

Zu Band 1
Zu Band 2

Spoiler, da Band 3!

Buchdeckel

Morgan hat das Buch der Schatten ihrer leiblichen Mutter gefunden und erfährt endlich mehr über ihre Herkunft. Doch sie ist geschockt, als sie herausfindet, dass sie von den Woodbanes abstammt, dem dunklen Wiccaclan. Zudem scheint ihre ehemals beste Freundin Bree einen Racheplan zu schmieden. Morgan macht sich auf alles gefasst, doch nicht nur von Bree geht Gefahr aus …

Meine Zusammenfassung

Nachdem Morgan erfahren hat das sie adoptiert ist und ihre Eltern eigentlich Hexe waren, will sie nun mehr darüber herrausfinden. Als sie dann das Buch der Schatten von ihrer leiblichen Mutter bei Selene, der Mutter von Cal findet, ist sie ganz außer sich. Nun ist es ihr möglich ihrer Mutter etwas näher zu sein und von ihr zu lernen.
Leider kann sie ihre neuen Erkentnisse nicht mehr mit ihrer besten Freundin Bree teilen, da diese ihr den Rücken zugewendet hat seit Morgan ihr Cal weggenommen hat. Bree hat nun neue Freunde und diese sind auch mit Magie vertraut. Jetzt versucht sie auch noch alle anderen in ihren neuen Zirkel zu ziehen und dabei geht sie nicht ganz ungefährlich vor!

Bewertung

Ich habe eine längere Pause zwischen Band 2 und Band 3 gehabt, doch als ich das Buch anfing zu lesen, wusste ich direkt wieder was geschehen ist. Man kommt sofort wieder in die Geschehnisse rein und nimmt den Faden wieder auf.

Ich liebe den Schreibstil von Cate Tiernan. Sie lässt die Zeilen an einem vorbeifließen. Trotz das in jedem Band wenig "Aktion" passiert, ist es nie langweilig. Ich hatte das Gefühl wie eine Freundin Morgan`s Leben folgen zu können. Sie war mir nahe und die Geschichte nie langweilig. 
In diesem Band erfährt Morgan mehr über ihre Familie und muss zwischen Freund und Feind unterscheiden. 

Die Bücher enden immer mit einem Cliffhanger, was zwar irre gemein ist, aber auch die Leser neugierig macht was wohl weiter passiert. Ich finde das sehr gut und bin gespannt auf den nächsten Band. 

Für mich ist es immer wieder ein Genuss Bücher der Autorin zu lesen.

Sterne


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Follow on Instagram