Montag, 23. Januar 2017

Der wilde Räuber Donnerpups

Kati rezensiert...

Details

Titel: Der wilde Räuber Donnerpups - Die Räuberprüfung
Reihe: Band 1
Autor: Walko
Erschienen: 12.09.2016

Gebunden 14,95€
Audio CD 8,99€ 
Verlag Coppenrath

Genre Kinderbuch (ab 3 Jahre)


Seiten: 40

Danke an den Coppenrath Verlag für das Rezensionsexemplar!

Buchdeckel

KRAWUMMMMM ... hallt es durch den Donnerwald! Gefährliche Räuber sollen dort hausen. Deshalb sieht man auch selten jemanden hineingehen und noch seltener jemanden wieder herauskommen. Robin aber traut sich trotzdem hinein – und wird prompt von der wilden Bande gefangen genommen. Doch gewitzt, wie er nun mal ist, fordert er die weniger gewitzten Räuber zu einem Wettstreit heraus. Hauptmann Donnerpups lässt sich jedoch gar nicht gern an der Nase herumführen!

Ein pupsgeladenes Abenteuer in einer schrecklich wilden Räuberwelt

Meine Zusammenfassung

In den legendären Donnerwald traut sich kaum jemand hinein, denn in diesem Wald sollen die schrecklichen Räuber leben. Doch ein kleiner Junge will wissen ob es wirklich stimmt was die Leute sagen, darum geht er mutig auf Räubersuche.
Lange muss er allerdings nicht suchen und wird auch direkt geschnappt...

Bewertung

Die Geschichte um den kleinen Robin ist sehr gut ausgedacht. Hier wird deutlich gemacht, das man nicht groß und stark sein muss, sondern nur was im Köpfchen haben sollte. Robin legt sich, frech wie er ist, mit einer ganzen Räuberbande an und lässt sich auf einen Wettstreit mit ihnen ein. Klar ist das er nicht soviel kraft hat, und auch nicht so gut klettern kann, doch er hat sein Köpfchen. Die Räuber zu überlisten fällt ihm also nicht schwer. 

Die länge des Buches ist ausreichend und die Schrift ist relativ groß, sodass die älteren Kinder auch selber gut lesen können. Die tollen großen Zeichnungen untermalen das vorlesen und so kann man zusammen viel entdecken und über die Geschichte sprechen.
Das angegebene Alter ab 3 Jahre finde ich nicht so ideal, ich würde es eher etwas hochsetzen, da die Kinder die Geschichte vorher wohl nicht so gut nachvollziehen können.

Das beigelegte Furzkissen setzt dann noch den Spaßfaktor nach oben, so kann man dann prima eine mitmach Geschichte daraus machen.

Ein gelungenes Kinderbuch.

Sterne



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Follow on Instagram