Sonntag, 12. November 2017

\\Rezension// Der 13. Stuhl

Werbung

Klappentext

Sie erwarten ihn schon. In einem verlassenen Haus, in einem großen, leeren Zimmer stehen 13 Stühle. Nur einer ist noch nicht besetzt. 12 merkwürdige Gestalten warten dort, jeder vor einer brennenden Kerze. Sie streiten, sie lachen und dann erzählen sie, einer nach dem anderen, ihre Geschichte: von Tod und Verderben, von Mord und Rache. Bis nur noch Jack übrig ist, nur noch eine Kerze, allein im Dunkeln. Und er endlich begreift, welche Geschichte er erzählen muss …

Bewertung

Jack tritt in ein dunkles Zimmer, die einzigste Lichtquelle bieten 13 Kerzen vor denen 12 Leute sitzen. Ein Stuhl ist noch frei, sie haben auf Jack gewartet.
Wir erfahren nur das und sind so mitten im geschehen. Jack ist ein wenig ängstlich, doch seine Neugierde ist viel größer, deshalb nimmt er auf dem 13 Stuhl Platz und wartet was geschehen wird. 
Jeder der Sitzgruppe wird nun eine Geschichte erzählen. Eine Geschichte die etwas gruselig ist und auch von Tot spricht. Nachdem die Geschichte beendet wurde wird die Kerze des Erzählers ausgeblasen, bis nur noch eine Kerze übrig bleibt, die Kerze von Jack. 

Wir sind genauso ahnungslos wie unser Protagonist Jack. Also müssen auch wir als Leser herausfinden warum wir überhaupt an diesem seltsamen Sitzkreis teilnehmen. Die Geschichten sind zum Teil sehr gruselig und auch unvorstellbar und klingen eher wie Märchen. Sie werden nicht weiter erläutert. Das interessante an diesem Buch ist, das jede Geschichte einen anderen Schreibstil hat. Denn die Geschichten werden schließlich von verschiedenen Personen erzählt. Sowas hatte ich in einem Buch noch nie. Es war definitiv interessant zu lesen, denn einige Schreibstile waren sehr schwierig und ließen mich ein wenig stolpern. So konnte man sich beim lesen aber gut auf die Person einlassen und hatte das Gefühl mit in diesem Kreis zu sitzen und zu lauschen.

Die Gestaltung des Buches gefällt mir auch sehr gut, es strahlt nicht nur auf dem Cover eine mysteriöse Stimmung aus, diese zieht sich ebenfalls durch das gesamte Buch. Das dunkelrote Lesebändchen passt ebenfalls hervorragend. Generell finde ich die Größe der Bücher aus dem Verlag sehr handlich, sie liegen beim lesen besser in der Hand als die Größeren Formate.

Fazit zur Geschichte

Ich habe nicht ganz verstanden was es mit der Story auf sich hat, das Ende lässt viel Platz für eigene Interpretationen. Der Schreibstil ist aufgrund des Wechsels mal was komplett anderes und erfrischend, die Geschichten sind schon ein wenig gruselig und regen zum nachdenken an. Alles in allem ein interessantes Buch!


Das Leseexemplar wurde mir kostenfrei vom Verlag zur Rezension gestellt

Kommentare:

  1. Hallo Kati,
    das hört sich ja nach einem richtig interessanten Buch an. Alleine die Tatsache, dass man nach und nach mit Jack erkundet, was es mit dem Sitzkreis und den Personen auf sich hat, finde ich schon ziemlich genial. Aber auch die Tatsache, dass der Schreibstil von Person zu Person wechselt, schürt gerade meine Neugierde. Ich habe erst auf den zweiten Blick gesehen,dass es sich um ein KöKi handelt. Das hätte ich bei dieser Art von Buch (ich dachte im ersten Moment an einen Thriller) nicht erwartet.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Tanja, ja stimmt, die KöKi Titel sind schon echte Hingucker, dort findet eigentlich jeder ein überraschendes Buch, auch wenn man dachte "ne ist nicht mein Genre" schade das dass Imprint sich wieder auflöst

      Löschen
  2. Hallo liebe Kati,
    ich möchte mich erstmal ganz herzlich bei Dir bedanken. Gestern kam dein Gewinn bei mir an und ich höre es gerade schon. Bisher gefällt mir die Story ganz gut:)
    Mit dem Hörbuch hast Du mir wirklich eine große Freude bereitet!!

    Nun zum Buch: Das Cover finde ich genial, schade aber, dass es Dich nicht ganz überzeugen konnte.
    Liebe Grüße und einen wundervollen Abend
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Andrea,
      ich dachte mir schon (deinen Blog beobachtet) das dir das Hörbuch eher zusagen würde. Ich hoffe es trifft deinen Geschmack :)

      Löschen
    2. Oh Du bist echt lieb dankeschön!
      Ja bis jetzt ist es ganz gut ich habe noch ca. 4 Stunden vor mir :)
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen

Follow on Instagram