Montag, 30. Januar 2017

Die Insel der besonderen Kinder

Werbung

Details

Titel: Die Insel der besonderen Kinder 
Reihe: Band 1
Original Titel: Miss Peregrine`s Home for peculiar Children
Film: Die Insel der besonderen Kinder
Autor: Ranson Riggs
Erschienen: 01.08.2013

Taschenbuch 12,00
EBook 9,99€
MP3 CD 6,99€
Hörbuch Download 23,23€
Verlag Knaur

Genre Jugendbuch / Fantasy (12 - 16 Jahre)


Seiten: 416

Buchdeckel

Manche Großeltern lesen ihren Enkeln Märchen vor. Was Jacob von seinem Opa hörte, war etwas ganz anderes: Abraham erzählte ihm von einer Insel, auf der abenteuerlustige Kinder mit besonderen Fähigkeiten leben, und von Monstern, die auf der Suche nach ihnen sind … Erst Jahre später, als sein Großvater unter mysteriösen Umständen stirbt, erinnert Jacob sich wieder an die Schauergeschichten und entdeckt Hinweise darauf, dass es die Insel wirklich gibt. Er macht sich auf die Suche nach ihr und findet sich in einer Welt wieder, in der die Zeit stillsteht und er die ungewöhnlichsten Freundschaften schließt, die man sich vorstellen kann. Doch auch die Ungeheuer sind höchst real – und sie sind ihm gefolgt …

Meine Zusammenfassung

Jakob liebt die Geschichten seines Großvater sehr, sie sind voller Magie und auch etwas gruselig. Er zeigt ihm seltsame Fotos die alle bearbeitet zu sein scheinen. Denn es gibt doch keine Menschen die wirklich in der Luft schweben oder die einfach unsichtbar zu sein scheinen. Oder doch?

Als Jakob älter wird, glaubt er die Geschichten seines Großvaters natürlich nicht mehr, bis er durch einen seltsammen Vorfall umkommt. Die Polizei sagt das er von wilden Hunden angegriffen worden ist, aber Jakob hat ein Wesen in den Wald flüchten sehen, ein Wesen das nach Tod riecht und genauso gruselig aussieht, wie die Monster die sein Großvater in seinen Geschichten erwähnt hat...

Natürlich glaubt ihm keiner ein Wort und seine Eltern schicken ihm zu einem Psychiater. Als Jakob eine Spur seines Großvaters entdeckt, möchte er sich auf der Insel umsehen wo das alte Kinderheim steht in dem sein Großvater gelebt hat. Das Kinderheim mit den seltsammen Kindern. Sein Psychiater rät den Eltern sogar das das eine gute Idee sei, also macht sich Jakob auf die Suche nach hinweisen.

Bewertung

Dieses Buch besticht nicht nur durch das grandios mystische und auch etwas gruselige Cover sondern auch durch den Klappentext!
Ich habe mir dieses Buch vorgenommen, da ich einfach angetan war! Alleine schon das Buch an sich ist der Hammer. Sobald man die ersten Seiten aufschlägt sieht man die schöne Aufmachung. Jedes Kapitel hat eine extra Seite. Das gefällt mir sehr gut. Weiterhin faszinierend und aufwühlend sind die Bilder die abgedruckt worden sind. Das ein oder andere Mal hatte ich wirkloch eine krasse Gänsehaut.
Hier past einfach alles. Die Geschichte wird so verbildlicht das man wortwörtlich in das Buch gesogen wird und einfach nicht mehr aufhören kann zu lesen!
Die Altersangabe finde ich gerechtfertigt, auch wenn ich sie vielleicht ein Stück höher angesetzt hätte, für die zarteren Gemüter ;)
Dieses Buch lässt einem wirklich die Haare zu Berge stehen denn an gruseligen Stellen mangelt es hier nun wirklich nicht im geringsten! 

"Der Anblick war grauenhaft....die Glieder waren unnatürlich verrenkt. Sein Rumpf war aufgerissen." (Seite 353)

"Schreckliche aussehende, bucklige Wesen mit faulender Haut und schwarzen Augen..." (Seite 9)



Dem Schreibstil kann man sehr gut folgen und trotzdem ist er in seinen Beschreibungen sehr präzise.
Die Story ist gut durchdacht und lässt sich flüssig lesen. Die Protagonisten sind glaubwürdig und hoch interessant!
Ich musste mir den Film zum Buch gar nicht anschauen um die Bilder in meinem Kopf zu sehen. Wirklich ein sehr gelungenes 5 Sterne Buch mit absoluter Leseempfehlung!!

Natürlich werde ich trotzdem den Film ansehen und wenn der nur halb so gut wie das Buch ist, dann ist er schon gelungen!

Sterne




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Follow on Instagram

Top 100 Blogger

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger