Sonntag, 15. Mai 2016

So würde ich dich lieben



 Marina

 

Details

Titel: So würde ich dich lieben
Autor: Hannah Woods
Erschienen: Original 2014
Genre: Roman
Seiten: 383

Buchdeckel:

New York 1917: Hensley ist eine begabte junge Frau, die sich ein modernes Leben wünscht. Doch der Krieg macht all ihre Träume zunichte, und sie muss ihrem Vater ins einsame New Mexico folgen. Unglücklich flüchtet sie sich in eine Brieffreundschaft mit einem amerikanischen Arzt an der französischen Front. Und obwohl Hensley und Charles ein Ozean trennt, sind sie einander der einzige Halt. Sie wissen, dass sie zusammengehören, doch alles steht gegen ihre Liebe …

Meine Zusammenfassung:

Hensley und ihr Vater müssen nach New Mexico ziehen, weil Hensleys Vater ein Kriegsgegner ist und deswegen seine Stellung bei einem Zeitungsverlag aufgegeben hat.  Ihr Vater ist ein Schachliebhaber und führt eine Schachpartie per Post mit dem Soldat Charles, der in Frankreich als Sanitäter seinen Kriegsdienst leistet.
Eines Tags schreibt auch Hensley Charles ein paar Zeilen. Diese Zeilen berühren Charles in seiner Lage sehr. Sie geben ihm Kraft und auch er schreibt Hensley ein paar Worte zurück. Eine Brieffreundschaft entsteht und obwohl sich beide noch nie gesehen haben verlieben sich beide ineinander. Doch alles steht gegen sie. In New York treffen beide schließlich unter schwierigen Umständen zusammen. Werden beide die Schwierigkeiten überstehen und gemeinsam glücklich werden können?

* Vorsicht Spoiler*
Hensley hatte sich in New York in einem jungen Mann verliebt, dieser machte Hensley glaubhaft dass er in den Krieg ziehen will und sich beide niemals wieder sehen werden.  Verzweifelt gibt sich Hensley ihm hin um ihn seinen letzten Wunsch ihrer beiden Liebe zu erfüllen. Doch alles stellt sich als Lüge heraus und Lowe zieht nicht in den Krieg. Dafür wird Hensley von dem jungen Mann schwanger. Sie möchte das Baby alleine groß ziehen, doch Hensleys Vater möchte das sie Lowe heiratet um nicht als entehrt zu gelten.
In der gleichen Zeit verliert Charles sein Bein bei einem Feldeinsatz. Er liegt schwer verwundet im Krankenhaus und nur der Gedanke an Hensley gibt ihm Kraft, doch wird sie ihn auch als Krüppel liegen.

Bewertung:

Ein wunderschönes Buch über reine Liebe, die alle Hindernisse in einer schwierigen Zeit überwindet.
Dieses Buch ist für alle die an die Liebe glauben und schöne Literatur für einen netten Abend suchen. Ich habe dieses Buch verschlungen und immer gehofft das es für die beiden Liebenden gut ausgeht. Das Buch ist gut geschrieben und es wird eine schöne Sprache benutzt, die die einzelnen Szenen gut darstellt. Auch die Kriegsszenen sind völlig realistisch und spiegeln das Grauen dieser Zeit wieder. Gut das es nicht zu viele Kriegsbeschreibungen waren, aber es reicht für einen kleinen Einblick.

* Spoiler *
Leider ist Hensley etwas naiv gewesen als sie sich in Lowe verliebt hat, aber sie ist noch so jung, ihre Geschichte hätten jedem jungen Mädchen passieren können. Sie ist ein sympathischer Charakter der erwachsen wird und sich allen Konsequenzen ihres Handels stellt..

Sterne:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Follow in Instagram