Dienstag, 5. Juli 2016

Die Brücke der Gezeiten Teil 5: Der Zorn des Propheten



Marina 

Details


Titel: Die Brücke der Gezeiten Teil 5: Der Zorn des Propheten
Autor: David Hair
Erschienen in Deutschland: 2016
Verlag: Blanvalet Verlag in der Verlagsgruppe Random House
Genre: Fantasy
Seiten: 592


Buchdeckel:

>Uneingeschränkt empfehlenswert<
Nautilus-Abenteuer und Phantastik
Die barbarischen Kriegshorden des Reiches von Yuros ziehen ihre blutige Spur durch das ehemals friedliche Antiopia, um es unbarmherzig zu unterwerfen. Doch als die antiopischen Soldaten einen Sieg um die Mauern der mächtigen Stadt Shaliyah erringen können, wendet sich das Blatt. Was aber beide Seiten nicht wissen: Der wahre Schlüssel zum Schicksal der Welt liegt in den Händen des Magiers Alaron und des ehemaligen Marktmädchens Ramita: denn die Skytale des Corineus, ein uraltes Artefakt, verlieht ihrem Besitzer unbegrenzte Macht.....
                                                                                                                                 

Meine Zusammenfassung:

Alaron und Ramita sind auf der Flucht. In ihren Händen: Die mächtige Skytale, die ihrem Besitzer unermessliche Macht verlieht. Ramita ist hochschwanger und kann jetzt jederzeit ihre Kinder zur Welt bringen. Zusammen mit Alaron versucht sie den Rat ihres verstorbenen Gatten zu befolgen und sich zu einem seiner Freunde zu begeben, von welchen sie Hilfe erwarten können. Jedoch ist Alaron noch nicht ganz von Ramitas Vorschlag überzeugt. Doch so weit kommen die beiden nicht, denn Ramita ist kurz vor der Entbindung. Beide finden Unterschlupf in einem Kloster, wo Ramita ihre beiden Söhne zur Welt bringt. Zusammen mit Alaron weiht sie der Priester des Klosters die Geheimnisse der Gnosis ein und beide verstehen, das vor ihnen ein großes Schicksal liegt.

Währenddessen versucht Alarons Wiedersacher Malevorn die Skytale unter allen Umständen aufzuspüren, um damit seine Ehre wieder herzustellen und sich an Alaron für die Flucht auf der Glasinsel zu rächen.

Cers hat es als zweite Königen nicht leicht. Ihre Königenschwester Portia ist schwanger und so muss sich Cera von ihrer Freundin trennen. Das fällt ihr sehr schwer, denn sie empfindet mehr für Portia als sie für eine andere Frau empfinden sollte. Und so stützt sich Cera in eine andere Aufgabe: dem Seelenheil ihres Volkes. Sie hält jeden Tag Audienzen, ab wo sie Recht spricht und auf den Gerechtigkeitssinn ihres Volkes vertraut, denn als Königen darf sie offiziell nicht richten.
Doch diese Audienzen sind ihrem König Francis und vor allem Gurvon Gyle lästig. Sie wollen Cera in ihrem Tun abbringen. Doch Cera lässt sich weder von Gurvon noch von ihrem Gemahl abhalten und dann kann sie sich plötzlich auf Hilfe hoffen, die sie so nicht erwartet hat.

Unterdessen führen Elena und Kazim unerbittlich ihren eigenen Schlachtzug gegen ihre Widersacher. Sie planen Gyle und seine Gruppe zu vernichten. 
Die beiden kommen sich näher und führen eine heiße Beziehung. Doch die körperlichen Begehren werden durch das Risiko überschattet, das Elena ebenfalls zu einem Seelentrinker werden könnte, wenn sich mit Kazim einlässt.

Cym wurde von Huriya und dem Rudel der Seelentrinker auf der Glasinsel gefangen genommen. Huriya findet Cymbellea lästig und möchte sie gerne loswerden. Doch Zaqris der Anführer des Rudels möchte Cym am leben lassen, um mehr über die Skytale und Alaron zu erfahren. Zaqris setzt sich gegen Huriya durch und Cym darf die Gruppe begleiten.
Bald kommen sich Cym und Zaqris näher, doch sie weigert, sich etwas für ihn zu empfinden, denn sie hat geschworen den Mörder und Seelentrinker ihrer Mutter zu töten und das ist Zaqris. Doch dann ergibt sich doch noch eine Möglichkeit für Huriya, Cym aus dem Weg zu räumen. Wird Cym das überleben und was passiert mit ihrer Rache an Zaqris?

Ramon hat den Krieg überlebt und außerdem erfahren das seine Bettgefährtin Severine schwanger von ihn ist. Doch jetzt müssen sie sich und ihre übrige Arme zur nächsten Stadt durchschlagen, um ihre Vorräte aufzufrischen und weitere Schlachtzüge zu planen. Da einer ihre Gruppe anführen muss, wird Ramons ehemaliger Schulkamarad Seth zum Anführer ernannt. Doch Seth ist unerfahren und unsicher. Werden die restlichen Überlebenden es unter seiner Führung trotzdem schaffen?

Bewertung:

Auch dieser Band hat mich wieder absolut in den Bann gezogen und ist jedem Fan dieser Reihe ganz nah ans Herz zu legen. Ich kann gar nicht so viel schreiben wie diese Rezension verdient hätte, es passiert einfach sehr viel auf einmal in diesem Buch. Es ist unglaublich fesselnd, es ist als wäre man ein Teil der Geschichte.
 Ich hatte das Buch so schnell fertig gelesen, weil es so spannend ist. Ich liebe diese Reihe, sie ist einfach super gut durchdacht. Super wie immer ist die Erklärung der Begriffe, Regionen, Magiebegriffe und Charakter Beschreibungen am Ende.  
Jetzt bin ich ganz hippelig auf den nächsten Band.

Sterne: 

 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Follow in Instagram