Freitag, 5. Mai 2017

Dear Sister - Schattentochter

Werbung

Details

Titel: Dear Sister - Schattentochter
Reihe: Band 4
Autor: Maya Shepherd
Erschienen: 20.12.2015

Taschebuch 11,99€ 
E-Book 3,99€
Verlag CreateSpace Independent Publishing Platform

Genre Jugendbuch / Fantasy


Seiten: 384

Danke an Maya für das Rezensionsexemplar!

Spoiler, da Band 4!

Buchdeckel

Eliza musste Wexford verlassen, um die zu schützen, die sie liebt. Ihre Schwester Winter versucht alles um sie wiederzufinden und aus der Gewalt der Fomori zu befreien. Doch mit dieser Entscheidung steht sie alleine da. Weder Schattenwandler Liam noch Elizas große Liebe Lucas sind bereit Winter zu helfen, sodass auch diese bald die Suche einstellen muss. Gerade als wieder etwas Normalität in ihr Leben eingekehrt ist, taucht eine Fremde in der Stadt auf, die behauptet Eliza schwebe in Lebensgefahr. Winter muss sich erneut im Kampf gegen übernatürliche Kräfte stellen, um ihre Schwester zu retten. Aber jeder Sieg erfordert auch Verluste – ist Winter bereit den Preis zu zahlen? 

Meine Zusammenfassung

Eliza wurde von ihrer richtigen Mutter Rhona und ihrem Vater Charles vor die Wahl gestellt, entweder geht sie mit ihnen oder denen die sie liebt wird etwas schlimmes passieren. Um ihre lieben zu schützen geht Eliza also in eine ungewisse Zukunft mit ihrer egoistischen Mutter und ihrem sie verachtenden Vater.
Winter ist zutiefst traurig ihre Schwester wiedermal verloren zu haben und möchte ihr zur Hilfe eilen, doch niemand will ihr dabei helfen. 
Da sie alleine nicht weiter kommt, geht ihr und das Leben von Eliza einfach weiter. 
Für alle kehrt der Alltag wieder.
Doch dann tauchen 2 Frauen auf die mehr über die Geschehnisse bei den Fomori wissen.

Bewertung

In diesem Band geht es anfangs viel ruhiger zu. Eliza ist bei den Fomori und in Wrexford geht das Leben der anderen weiter. Wir lernen Liams zarte Seite kennen. Er versucht Winter für sich zu gewinnen, doch dabei rennt er immer ins Fettnäpfchen, ich liebe ihn einfach von Band zu Band mehr ^^
Lukas verdrängt Eliza so gut wie möglich aus seinen Gedanken und ist Winter wieder ein Freund. Zwischen Dairine und Evan geht es schwierig weiter, da Evan sich seltsam benimmt. Jetzt lesen wir auch aus seiner Sicht und erfahren sehr interessante Dinge über ihn, mit denen ich nicht gerechnet hätte, zumindest mit einem der Dinge ;) ja, sehr spannend!

Bei Rhona bin ich mir sehr unschlüssig, erst ist sie kalt wie ein Eisberg, und dann merkt man ab und an wie hinter der Eiswand doch ein kleines Feuer lodert nur um im nächsten Moment wieder vor die Eiswand zu laufen. Auch Charles benimmt sich seltsam, auf der einen Seite will er Eliza bei den Fomori haben aber reden will er nicht mit ihr. 

Die Geschichte spitzt sich dem Finale zu und ich habe mich kurz vor Schluss gefragt worum es sich im letzten Band drehen wird wenn hier schon die Auflösung kommt, doch es kommt keine, zumindest nicht wirklich! Das Ende wird völlig neu aufgewirbelt und man bekommt das Gefühl erst am Anfang zu stehen. Das tolle daran ist, das es trotzdem nicht langweilig ist. Der Blickwinkel wird verändert und die Karten neu gemischt. Viele unvorhergesehene Dinge spielen sich ab und die Spannung nimmt zu.

Dieser Band hat sich weggelesen wie nichts. Ich kann die Reihe wirklich sehr empfehlen und freue mich sehr auf den Finalen Band ^^

EDIT: Ich Tortel XD Band 5 wird nicht der Finale sein, Maya schreibt gerade an Band 6 also geht die Reihe sogar noch weiter FREU !!

Sterne




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Follow on Instagram