Freitag, 19. Januar 2018

\\Rezension// Untot - Lauf solange du noch kannst Band 1

Werbung

Inhalt

Noch ein letzter Pausenstopp, dann hat Bobby es geschafft. Dann ist der grässliche Skiausflug mit den noch grässlicheren Mitschülern vorbei. Genervt wartet sie mit Smitty im Bus auf die anderen. Aber die anderen kommen nicht, die anderen sind tot – Alice hat es gesehen und dreht vollkommen durch. Schöne Scheiße. Sie müssen hier weg und zwar schnell! Denn plötzlich wanken diese Toten auf den Bus zu und sie sehen verdammt hungrig aus. Doch draußen ist es dunkel, der Schneesturm tobt und die Handys funktionieren auch nicht …

Bewertung

Zu Anfang muss ich sagen, das mein erster Gedanke zu diesem Buch war "Das wird bestimmt ein Satire Roman". Viel Witz und Zombie Verarsche....nope!
So ist es nicht. Zwar bietet dieses Buch eine Menge Witz und auch die ein oder anderen sarkastischen Bemerkungen, aber die Protagonisten fliehen ernsthaft von einer Zombie Invasion.

Trotz das dies ein Buch für Jugendliche (14-18) ist, habe ich ordentlich mitgefiebert und hinter jeder Ecke einen Zombie vermutet, genau aus diesem Grund konnte ich das Buch einfach nicht weglegen! Mein Gedanke war zwar immer "Noch dieses Kapitel" aber das ging stets darüber hinaus, da selbst die Kapitel immer mit einem Cliffhanger endeten, demnach war ich gezwungen weiterzulesen!
Wahnsinnig gute Story. Eventuell nichts für Horrorliebhaber aber für diejenigen, die nicht allzu oft mit dem Horrorgenre anbandeln könnte dieses Buch für ausreichend Gruselfaktor sorgen. Bei mir hat das definitiv funktioniert. Das tolle daran ist, das es nicht nur spannend ist, sondern auch die Hintergrundstory Stück für Stück aufgelöst wird. Warum es dazu gekommen ist und warum niemand zu helfen versucht.
Ok, ein bisschen abgelutscht ist die Geschichte vielleicht doch, Zombies entstehen meist aus dem selben Grund, ein Misslungenes Heilmittel, aber trotzdem hat der Spannungsbogen permanent angezogen und genau aus diesem Grund kann ich dieses Buch zu 100% empfehlen. Ich bin wirklich begeistert :D

Die Protagonisten, ein bunt gemischter Haufen aus: 
Der Nerd - Spießiger Besserwisser mit unerschöpfbarem Klugscheißern.
Der Draufgänger - Keine Tasche ist vor ihm sicher und an Matchosprüchen mangelt es ihm nie.
Die Diva - Schickimicki Tante mit erhöhter Arroganz und Hang zur Dramatik
Die Neue - Keiner kennt sie, wird deshalb gemieden und verarscht
Der nervige Lehrer - Stirbt zuerst (Nein, das war kein Spoiler :p)





Meinung