Freitag, 26. Januar 2018

\\Produkttest// Demak'Up Expert Wattepads

Werbung

Demak up Wattepads


Die Demak Up Wattepads haben eine spezielle Wabenstruktur, die dafür sorgen soll, das sogar Wasserfestes Make Up ohne große Anstrengung und möglichst sanft entfernt werden kann. Jedes Pad besteht aus 100% natürlichen Baumwollfasern und ist somit fusselfrei und zu 100% Biologisch abbaubar.

Jede Frau wird es wohl kennen, das lästige Abschminken! Egal ob es um die tägliche Make up Entfernung oder um das gelegentliche abschminken geht, es ist immer lästig. Am Effektivsten ist da natürlich immer noch das Peeling oder die Gesichtsmaske, doch nicht immer hat man abends die Lust dazu sich einem umfangreichem Beauty Marathon zu geben. Wenn es mal schneller gehen muss, greife ich nach den Wattepads. Zur Unterstützung noch ein Gesichtswasser und zack Make up frei. Doch nicht jedes Wattepad bringt den gleichen Erfolg, deshalb teste ich nun ein etwas teureres (1,25€ für 70 Stück) gegen ein billiges (0,69€ für 120 Stück).

Der Optische Vergleich

Schon beim kurzen Blick auf beide Pads sieht man deutlich, das das günstige (rechts) zwar dicker wirkt, aber direkt beim aus der Packung ziehen schon fast auseinander fällt. Der Kern des Wattepads ist nicht stark genug um es vernünftig zusammenzuhalten und dann kommt die Watte hervor.
Das Demak Pad (links) fühlt sich ultra dünn an. Ich war deshalb sehr skeptisch. Was man ebenfalls fühlen kann, ist die ausgeprägte Wabenstruktur des Demak Pads. Das günstigere Pad hat diese Struktur nicht.

Praxistest bei getönter Tagescreme

Beide Pads haben sich dieser Aufgabe gut gestellt. Ich benötigte dieselbe Menge an Pads. Allerdings zeigten die günstigeren (links) schnellere Altersschwäche und rollten sich beim abschminken ein. Dem Ergebnis hat das aber nichts entgegengewirkt.
Beim Betrachten der Pads kann man gut erkennen, das sich bei dem Demak Pads (rechts) die Tagescreme eher über das gesamte erste Pad gesammelt hat und bei dem günstigeren verteilt sie sich eher mittig. Ob das jetzt mit der Wabenstruktur zusammenhängt, lasse ich mal dahingestellt, da es bei Pad 2 und 3 eher anders war.

Überzeugen konnten mich bei diesem Test beide Sorten, allerdings war es mit dem Demak Pad leichter, weil es sich nicht zusammengerollt hat.


Wasserfester Maskara und Eyeliner


Nun kommen wir zum interessantem Teil. Es geht darum einen Wasserfesten Maskara gründlich und möglichst komplett von den Wimpern zu bekommen ohne zuviel druck auszuüben.





<---DemakUp Expert


Wenn man sich die Pads anschaut, könnte man denken, das mit dem rechten (DemakUp) das abschminken besser ging, aber das täuscht. Leichter war es wirklich mit dem günstigerem (links).
günstiges Pad --->



Man sieht, das beide Pads zwar mit dem Maskara, aber nicht mit dem Eyeliner klargekommen sind. Er wurde zwar etwas abgetragen aber nicht vollständig.



Nagellackentfernung

Für viele ist die Verwendung von Wattepads nur für die Entfernung von Nagellacken interessant. Auch ich benutze die Pads hierfür. Bei diesem Test kamen dann doch klare Unterschiede zum Vorscheinen. Während die günstigeren den Nagellack beim entfernen eher über die gesamte Fingerkuppe schmieren, hilft die Wabenstruktur bei dem Demak'up Pad den Nagellack festzuhalten. Dabei ist das allerdings auch von Lack zu Lack unterschiedlich, nicht jeder Lack wurde verschmiert und mit dem ein oder anderem Lack kam auch das Demak'up Pad nicht ganz zurecht.


Links = Günstige Pads
Rechts = Demak'up Pads

Mein Fazit

Ich würde mir die teureren Pads nur dann kaufen, wenn ich sie wirklich oft benutze, da es sehr nervig ist wenn die günstigen schon beim auspacken auseinander fallen. Ansonsten waren keine "krassen" Unterschiede zu erkennen. Das Demak'up Pad weißt aber definitiv eine höhere Qualität auf und ist angenehmer zu handhaben.

Beauty-Tipps & Tricks


Kühlende Gurkenpads

Du benötigst:
½ Gurke 
8 Demak'Up Expert Wattepads

Ungeschälte Gurke pürieren, bis sie flüssig ist. Falls nötig, ein wenig Wasser zugeben, um die Mischung zu verdünnen. Wattepads in den frischen Gurkensaft tauchen und den überschüssigen Saft auspressen. Gurkenpads flach und einzeln in eine Butterbrottüte aus Kunststoff oder in einen Tiefkühlbeutel legen und einfrieren. Vor der Anwendung zwei Minuten bei Zimmertemperatur antauen lassen und in der Zwischenzeit das Gesicht reinigen. Gurkenpads als Kompresse auf die Augen legen und ca. zehn Minuten einwirken lassen.


Grüner Tee und Grapefruit-Toner

Du benötigst:
2 Teebeutel grüner Tee
1 Tasse kochendes Wasser (200ml)
Saft von einer Grapefruit
Demak'Up Expert Wattepads

Frisch getrocknete Teeblätter oder Teebeutel im heißen Wasser auflösen und danach gut abkühlen lassen. Teeblätter oder Beutel entfernen und den Saft der geviertelten Grapefruit hinzufügen. Das Gesicht zuerst reinigen. Anschließend den Toner mit einem Demak'Up Expert Wattepad auf das Gesicht auftragen. Kurz trocknen lassen und mit lauwarmen Wasser abspülen. Die übrige Masse kann im Kühlschrank lagern und täglich als Toner verwendet werden!

Weitere Tipps




Dieser Post ist in Kooperation mit Konsumgöttinen erstellt worden.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.