Donnerstag, 28. Februar 2019

\\Kindergarten | Vorschule// Mein Kindergartenblock 1 & 2

Werbung | Kindergarten | Kinder | Vorschule | Zählen | Schreiben


Details

Titel: Mein Kindergartenblock mit Rabe Linus
Reihe: Band 1 & 2
Autor: Dorothee Raab
Verlag: Duden

Erschienen: 18.02.2019
Seiten: Je 144
Genre: Lernen | Spiel & Spaß
Block: Je 5 €

Bewertung


In diesen kleinen Blöcken befinden sich allerhand kniffeliger Rätsel für Kinder ab 4 Jahren. Im ersten Band geht es um "Zählen, Malen und unterscheiden", dabei sollen mit aufgaben wie "Wie viele gestreifte Fische schwimmen im Wasser?" die Zählfähigkeit trainiert werden. Gleichzeitig müssen die Kinder aber auch die gestreiften Fische von den gepunkteten unterscheiden und dann noch eine Linie zu der bestimmten Zahl auf dem Würfel verbinden. Was sich für uns leicht anhört, kann für ein 4 Jähriges Kind eine ganz schöne Herausforderung sein. Damit sich das Kind dabei nicht überfordert fühlt, gibt es auch Seiten, wo nur eine Zahl aufgedruckt ist und sich eine bestimmte Anzahl an Tieren drumherum befindet. Das Kind kann so die Zahl in Schrift mit einer Anzahl an Dingen verbinden und sie sich so besser merken. Auf diesen Seiten soll lediglich die große Zahl angemalt werden und dient der Entspannung. Wir haben dabei auch ein wenig experimentiert und die Zahl mit Punkten oder Streifen verziert. Am Schwierigsten fanden wir die Aufgaben "Fehler finden". Dabei gibt es 2 fast identische Bilder, wo sich auf dem unteren immer ein paar Fehler eingeschlichen haben, das erfordert ein wenig Geduld und Aufmerksamkeit, das ist schon sehr kniffelig. Doch zur Belohnung gibt es ganz hinten in jedem Block einen Stickerbogen.
Der zweite Block beschäftigt sich mit den Themen "Zuordnen, verbinden & Formen erkennen". Da habe ich selbst schon beim ersten Bild gemerkt das ich viel zu viel nachgedacht hatte. Dort waren viele Tiere zu sehen und ein Traktor. Was passt nicht dazu? Genau, der Traktor, aber ich dachte das die Bauernhoftiere zu dem Traktor gehören und die exotischeren Tiere nicht dazu passen. Tja, da wird man von seinem 4 Jährigen doch noch in die Pfanne gehauen ;-)
In diesem Block sollen dann auch Linien nachgezogen werden um die Stiftführung zu verbessern. Ein oft gesehener Klassiker sind auch die Wimmelbilder, aus denen bestimmte Dinge herausgesucht werden sollen. Dabei kann man die Aufmerksamkeit trainieren und dem Kind ein bisschen zur ruhe verhelfen, falls es sonst eher wild unterwegs ist. Natürlich gibt es auch beim zweiten Block wieder einen Stickerbogen mit Belohnungsstickern zum sammeln, schließlich möchte das Kind am Ende auch sehen was es schon alles tolles geschafft hat.
Uns haben die Blöcke sehr gut gefallen. Man kann sich immer mal wieder ein paar Blätter raussuchen und zusammen ein bisschen Knoblen, schön ist auch, wenn man selber nicht weiß wie etwas geht (zwinker) und es sich dann vom Kind erklären lassen muss, da sind die kleinen schon echt stolz und zeigen gerne was sie schon alles können.



Die Testblöcke wurden uns kostenfrei vom Verlag und Literaturtest zur Rezension gestellt.



0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.