Montag, 4. Februar 2019

\\Roman / Erotik// Sinful Queen, Band 2

Werbung / Reihe / Roman / Erotik

Details

Titel: Sinful Queen --- zu Band 1
Autor: Meghan March
Reihe: Band 2 / 3

Genre: Erotik / Roman
Erschienen: 31.01.2019
Seiten: 272
Verlag: Lyx Verlag

Taschenbuch: 10,00€

Inhalt

Um ihre Schulden zu begleichen und ihre Whiskey-Destillerie zu retten, hat sich Keira Kilgore auf das unmoralische Angebot von Lachlan Mount eingelassen. Er besitzt ihren Körper, aber ihren Willen wird er niemals brechen - auch wenn sie spürt, dass es vor allem ihr Herz ist, das sie vor ihm beschützen muss. Gemeinsam stürzen sie sich in einen Machtkampf aus Kontrolle und Verlangen, ohne zu ahnen, dass die größte Gefahr in Keiras Vergangenheit lauert.

Bewertung


Nachdem Band 1 mit einem Wahnsinns Cliffhanger geendet hat, schließt Band 2 leider nicht nahtlos an Band 1 an, sondern lässt die spannende Handlung, die man als Leser gerne mitbekommen hätte, aus. Doch im zweiten Band der Empire Trilogie spürt man deutlich, das Lachlan Mount einen Riss in seiner harten Schale bekommt. 

-----------------

Lachlans Entwicklung lässt mich zwiegespalten zurück. Bei diesem Genre hatte ich eigentlich nicht erwartet so schnell die harten Hüllen fallen zu sehen. Mich als "Romantiker" hat das allerdings freudig überrascht. Jetzt braucht ihr aber keine Angst haben, das Lachlan sein Ego und seine Position vernachlässigt, denn das stimmt so auch nicht. Er bleibt schon noch eine Harte Nuss und in manchen Situationen ein Macho, aber trotzdem blickt auch bei ihm ein wenig Weichheit hervor. Keiras Entwicklung gefällt mir dabei sehr gut. Sie akzeptiert sich und ihre Vorlieben nun viel besser als noch im ersten Band und wirkt dadurch sehr gefestigt. Ihr Unsicherheit auf Lachlan hält natürlich noch an, doch auch sie kann die wärme die er bei ihr hinterlässt nicht völlig ausblenden.

--------

Band 2 hat mir insgesamt viel besser gefallen als der Vorgänger. Man bekommt nun viel mehr von der Handlung mit, da die Erotikszenen etwas zurückgefahren beziehungsweise abgekürzt wurden. Das hat mir definitiv zugesagt, da diese im ersten Band ja sehr sehr viel Platz eingenommen haben. Was mir allerdings ein wenig gefehlt hat, war Keiras Umfeld. Ihr Freundin Magnolia erkundigt sich überhaupt nicht mehr nach ihr und wirkt so eher wie ein Lückenfüller oder Platzhalter, wenn gerade keine andere sinnvolle Erklärung zu finden ist und auch ihre Kollegin Temperence ist etwas in den Hintergrund geraten. Die Handlung schließt mittlerweile nur noch die beiden ein, da wäre aus meiner Sicht noch viel mehr Spielraum für einen Spannungsbogen gewesen.

Da auch der zweite Band nur knapp 280 Seiten hat, ist die Geschichte sehr schnell durchgelesen und es wartet wieder ein spannendes Ende. Dabei versteht es die Autorin ihre Leser gegen Ende nochmal zu fesseln und damit quasi zu zwingen den nächsten Band auch zu kaufen. Für mich war Band 2 wieder ganz ok und hat ein wenig besser abgeschnitten als sein Vorgänger.



Das Leseexemplar wurde mir im Zuge einer Leserunde von "Lesejury" kostenfrei zur Rezension gestellt!

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.