Montag, 4. Februar 2019

//Rezension// Kinderbuch - Wer hockt im Grase? Der......Osterhase


Werbung/ Rezension
Kaum ist Weihnachten vorbei, gibt es schon die ersten Ostersachen im Regal. Natürlich bilden Osterbücher für Kinder da keine Ausnahme. Ich habe mir zusammen mit Oli mal eins vor Carlsen angeschaut. 


Details

Titel: Wer hockt im Grase? Der......Osterhase
Autoren: Sandra Grimm (Autor) und Marion Elitez (Illustration) 
Erschienen: 31.01.2019
Verlag: Carlsen
Genre: Kinderbuch
Seiten: 12
Pappbilder Buch: 8,99€


*Product testet by Oliver, 15 Monate *

Meine Zusammenfassung:


Der Osterhase und das Huhn haben zu Ostern viel zu tun. Das Huhn legt die Eier und der Hase malt sie an. Dann versteckt der Osterhase die Eier. Am Ostermorgen suchen die Kinder die Eier und freuen sich. 

Die hübschen Bilder werden durch Reime untermalt, sodass eine kleine Geschichte erzählt wird. Man kann Bilder die, die Reime ergänzen aus dem Buch herausziehen. 

Meine Bewertung:

Die Verarbeitung des Buches ist hochwertig, die Pappe stabil und abwischbar. Es macht einen soliden Eindruck und dadurch das die Pappe glänzt, wirkt das Buch sehr edel. Die Zeichnungen sind frech und modern im Stil, wirken aber trotzdem warm und einladend. Die Farbwahl ist natürlich und nicht zu grell. 

Die Bilder zum herausziehen sind eine tolle Idee, weil das Kind dann interaktiv das Buch miterleben kann. Leider knicken die Bilder beim herausziehen und öfteren Gebrauch sehr schnell um. Andere Kinderbücher in diesem Stil bieten auch im Buch selber bewegliche Teile, ohne das man sie herausziehen muss. Dass gefällt meinem Kleinen deutlich besser, daher muss ich hier etwas an Sternen abziehen. Aber das ist halt Geschmackssache vom Kind. 

Die Ostergeschichte insgesamt ist natürlich nicht neu und folgt dem klassischen Muster. Aber alles im allem ist das ein sehr süßes Buch, was ich empfehlen kann. Macht sich gut im Osternest und ist sein Geld wert. 




Danke an Carlsen für das Besprechungsexemplar


Meinung

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.