//Rezension// Jugenbuch - Zeitloopthriller- Das Gestern von Morgen - Fight...Fail....Repeat *Mein Lesehighlight 2021*

Werbung/Rezension/
Huch schon wieder heiße Buchware aus Freiburg :-) Hier scheinen eine ganze Menge gute Autorinnen zu sein jedenfalls darf ich das Buch von Heidrun Wagner vorstellen und ich bin froh die Gelegenheit wahrgenommen zu haben, sonst hätte ich echt was verpasst.


Details

Titel: Das Gestern von Morgen - Fight...Fail....Repeat
 Autorin: Heidrun Wagner
Verlag: BoD
 Erschienen: 08.07.2021
Genre: Jugendbuch / Zeitloopthriller
Seiten: 288
Preis: 11,99€
Taschenbuch




Meine Zusammenfassung:

23.06...der Tag an dem Tomkes Bruder Jannes bewusstlos aufgefunden wird und noch unklar ist ob Jannes die Nacht überlebt. Aber was ist überhaupt passiert? Wie ist Jannes in die Lage gekommen. Tomke ist absolut fassungslos. Bis sich plötzlich ihre Welt dreht und sie am Morgen des 23.06 erneut aufwacht. Hat sie sich das nur eingebildet? Nein Tomke realisiert, das sie die Chance bekommen hat das Schicksal zu drehen und sie in einer Zeitschleife steckt. Doch diese hat ihre eigenen Regeln und Tomke bleibt nichts anderes übrig, als danach zu spielen. Wird sie herausfinden was mit Jannes passiert ist und wie sie ihn doch noch retten kann? Was ist sie bereit zu opfern, um ihn zu retten?

Meine Bewertung:

Ich muss sagen, auch wenn es ein „Jugendbuch“ ist mit Teenies die noch zur Schule gehen, so konnte mich das Buch auch als Erwachsene, die die Schule längst hinter sich gelassen mitreißen und absolut packen. Der Aufbau der Story von Anfang bis Ende ist gut durchdacht und man weiß wirklich nie was als Nächstes kommt. Es ist immer eine Überraschung und man ist als Leser immer völlig im Dunklen wie die ganze Sache am Ende ausgeht. Ich finde das nicht immer einfach eine Geschichte so zu schreiben, das man darauf kommt, wohin der Autor*in darauf hinarbeitet. Also das ist hier echt gut umgesetzt. Die Charaktere sind zum Teil stereotyp aber auch zum Teil nicht. Die Mischung enthält das breite Spektrum, die man so aus seiner eigenen Schulzeit so kennt. Aber selbst die oberflächlichsten Charaktere weißen nach und nach eine gewisse Tiefe auf.

Heidrun hat sich wirklich gut um ihre Charaktere gekümmert, sie gepflegt und in ihrem Buch eingebaut. Ich finde das wirklich alle eine wichtige Rolle spielen. Tomke ist zudem nicht der typisch weiblich Charakter, der so oft in Jugendbüchern vorkommt und das hat mir an ihr am meisten gefallen. Ich liebe ihre Gamer Natur und als Nerd ist sie mir natürlich sofort sympathisch. Nach und nach erfährt man zusätzlich viel mehr über sie und sie selbst wohl auch über sich. Tomke wächst charakterlich in diesem Buch über sich selbst hinaus und es macht Spaß sie dabei zu verfolgen.

Die Art wie sie versucht Jannes zu retten und wie sie scheitert, es wieder versucht und neue Ideen zur Rettung einbringt, mehr über den Hergang des Unfalls erfährt und versucht die Reaktionskette zu unterbrechen ist sehr smart. Es hat auch ein bisschen was von einem Detektivbuch.

Ich bin verliebt in Heidruns Schreibstil, er ist klassisch aber auch in gewisser Weise zeitlos mit einer frischen modernen Brise. Also was ich damit ausdrücken will der Schreibstil spricht alle Altersklassen an, wie ich finde. Auch, wenn es das erste Buch von ihr ist, was ich gelesen habe, denke ich das ihre anderen Bücher sich auch mithalten können. 

Man sagt Bücher verkaufen sich auch übers Cover da ist Cover vom Buch zwar passend, könnte aber den einen oder anderen Buchblogger der nur nach Covern guckt entgehen. Da tricksen die großen Verlage natürlich mit aufwänden Covern (mit Glitter und allen Schnickschnack).

Fazit:
Wer spannende Romane mit Zeitloops mag der sollte sich das Buch nicht entgehen lassen. Volle fünf Punkte und ein Einhorn. Wirklich ich habe nichts zu meckern, das Buch hat mich sehr gut unterhalten :-)




Danke an Heidrung das ich das Buch lesen und vorstellen darf....(und für die tollen Shirts zum Buch+ Schoki....bei dem Buch braucht man echt Nervennahrung)
 
Bildrechte
Foto: Lesefieber-Buchpost
Cover: Verlag und Illustrator
Beitrag kann Werbung enthalten (unbezahlt und ohne Auftrag)
Dieser Beitrag gibt meine freie Meinung wieder - sie ist wirklich so gut.

Kommentare