Sonntag, 12. August 2018

//Unboxing// Nihon Box August 18 "Team Spirit"

Unbezahlte Werbung (weil Nennung der Box)

Nachdem ich eine Male auf der Webseite der Nihon Box herumgeschlichen bin, habe ich die Box letztendlich doch bestellt. Da man vorher einen kleinen Spoiler bekommt, was in der Box enthalten sein wird und etwas von Sword Art Online angekündigt wurde wusste ich was mich ungefähr erwarten würde. 

Hier ein paar Details zur Box


Was hat die Box gekostet? 
1 Monats Abo jederzeit kündbar: 29,99€ + 7,50€ Versand
Es gibt aber auch ein 3-Monats und ein 6-Monats Abo.

Wie lange dauerte der Versand?
Shipping aus Tokyo am 03.08 / Lieferung zollfrei am 11.08

Inhalt?
Der Inhalt besteht aus ausgewählten Sachen im Bereich Manga und Anime, typischen Snacks sowie einigen traditionellen Goodies "Made in Japan" Also insgesamt eine ausgewogene Mischung. 

Motto?
Jede Monatsbox hat ein neues Motto, welches euch einen Monat vorher bekannt gegeben wird. 



Und hier der Inhalt 
 Zuerst eine wunderschöne große Asuna Figur (Undinen Version) mit Schwert, aber leider ohne Flügel. Die Figur gefällt mir gut, auch wenn ich nach wie vor Kirito am liebsten mag (die ganzen männlichen Besteller haben natürlich mehr von einer hübschen Asuna). 


Eine schöne Fairy Tail Tasse mit allen Charakteren war auch dabei. Am liebsten mag ich Happy, von dem ich auch gerne ein Plüschi genommen hätte. Für unsere Tassensammlung auf jeden Fall passend. 


Die nächsten beiden Teile waren völlig random, weil es mehrere Versionen gibt. Leider kenne ich beide Anime nicht. Die traurig drein blickende Figur heißt "Choromatsu" und ist wohl einer von 6 Brüder die alle ziemlich gleich aussehen . Die Serie heißt Osomatsu-kun und ist im Comedy Bereich einzuordnen. 
Die kleine Gashapon Figur ist von Team Epic, eine Anime Serie wo die Hauptcharaktere wohl alle eine an der Waffel haben. Man kann sie bei Crunchyroll streamen. 


Zuletzt die traditionellen Goodies: 
Eine kleine Schale für Reis, Gemüse, Beilagen etc. im klassischen Design. Ich steh ja mehr auf alles mit Hasen oder Kirschblütenmotiv, aber wir haben ähnliche Sojasoßen Schalen daher passt die ganz gut.
Das zweite ist ein Untersetzer im klassischen Tatami Look. Ich glaube bei diesem zurückhaltenenden Design kann man wirklich nichts falsch machen, weil es zeitlos ist. 

Ja was zum naschen war auch dabei, allerdings kann ich das nicht zeigen, weil wir es direkt aufgegessen haben XD Es waren drei Taiyakis (Waffeln in Fischform mit Bohnenmus gefüllt) Die waren auf jeden Fall lecker, leider waren es nur so wenige.



 Als Beilage bekommt man zusätzlich einen Flyer, auf dem die Produkte vorgestellt werden und auch passende Infos aus Japan zum Thema der Box stehen. 



Vier Sterne für die Augustbox, alleine die schöne Asuna hat mich völlig überzeugt. Weil auch so viele praktische Dinge in der Box sind, die man im Alltag nutzen kann, ist sie echt gelungen. 




0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.