Sonntag, 8. November 2020

|| Jugendbuch || Love Show - Ist deine Liebe echt?

|| Werbung unbeauftragt | Rezensionsexemplar ||
- Jugendbuch | erfundenes Leben | ähnlich der Truman Show -



 Details 


 Autorin: Britta Sabbag
 Verlag: Fischer FJB
 
Erschienen: 30.09.2020
Genre: Jugendroman (ab 14)
Seiten: 352
Gebunden: 18,99€

Klappentext 


Die siebzehnjährige Ray ist der größte Reality-TV-Star der Welt – ohne es zu wissen. Als sie sich nicht so verhält, wie die Macher der Show es wollen, wird ein junger Schauspieler in ihre vermeintliche Realität eingeschleust, der dafür sorgen soll, dass sie sich verliebt. Der Plan geht auf. Vielleicht ein bisschen zu gut. Doch kann ihre Liebe echt sein? Und was passiert, wenn rauskommt, dass Ray gar kein »echtes« Leben besitzt?

 Mein Senf dazu...


Ray lebt auf einer Insel, die sehr abgeschottet wird. Niemand möchte die Insel groß verlassen und es kommt auch kaum jemand vom Festland. Im Großen und Ganzen lebt Ray also ein sehr harmonisches, ruhiges Leben. Doch was sie nicht weiß ist, dass sie eigentlich nach Drehbuch lebt und nichts auf der Insel dem Zufall überlassen wird. Als sie sich aber nicht wie gewünscht in ihren besten Freund verliebt und die Zuschauer keine Romanze zusehen bekommen, muss der Regisseur eine neue Person in Rays Leben einschleusen.

----------------------

In diesem Buch geht es also um ein Mädchen das als TV Unterhaltung quasi gezüchtet wurde. Genauso auch ihr bester Freund Noah. Die beiden leben auf einer vorgefertigten Insel, auf der nur Schauspieler leben. Diese werden mit den beiden über die Jahre einiges erleben, wobei alles im TV ausgestrahlt wird. Der Harken an der Sache ist nur, dass sowohl Noah als auch Ray absolut keine Ahnung davon haben, das sie in jeder erdenklichen Situation gefilmt werden. Doch damit nicht genug, sie werden auch in vielerlei Hinsicht in eine Richtung geschoben, die für die Zuschauer Quoten am besten ist.

Ich finde das wirklich sehr verwerflich. Der Regisseur ist ein echter Widerling der vor nichts zurückschreckt, da bekommt der Leser öfters einige Einblicke, wie es bei ihm Hinter den Kulissen läuft und welche Stricke er zieht um das Insel Geschehen spannender zu machen. Wenn etwas an seiner "Love Show" nicht so läuft wie er das möchte, dann ist er sogar bereit über Leichen zu gehen damit die Quoten steigen. Mehr als unrealistisch ist das Verhalten aller Beteiligten. Sowohl den "Bewohnern" als auch den Zuschauern. Doch da hier ein Unterhaltungsroman geschrieben wurde, lassen wir die Realität mal außen vor.

Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, allerdings konnte man über einige Fehler in der Grammatik stolpern, so hatte ich manchmal das Gefühl ein unfertiges Manuskript zu lesen.  Die Story  fand ich spannend und unterhaltsam, Liebesdrama inbegriffen. Allerdings hat mir der letzte Abschnitt nicht mehr so zugesagt. Britta Sabbag hat wie auch schon bei "Blackwood - Briefe an mich" ein bisschen, ja ich würde sagen Magie, mit einfließen lassen und der Handlung so irgendwie das große Finale genommen. Mir hat das absolut nicht gefallen. Außerdem hatte ich bei der Protagonistin Ray immer wieder das Gefühl, das sie sehr viel jünger als 17 ist. Dann wiederum dachte ich, es könnte auch passen, schließlich ist sie auf einer Insel aufgewachsen und hat vom "normalen" Alltag mit Medien etc. nichts mitbekommen, also passt ihr "Unschuldiger" Charakter wieder. Wie man lesen kann bin ich bei diesem Buch sehr gespalten in meiner Meinung. Ich habe mich meistens gut unterhalten gefühlt aber gegen Ende wurde ich nicht zufrieden aus dem Buch entlassen, deshalb gebe ich hier 3,5 Sterne.


Weitere Titel der Autorin






0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.