Sonntag, 1. November 2020

|| Märchenadaption || Das verzauberte Haar, Band 5

|| Werbung unbeauftragt | selbst gekauft || 
- Märchenadaption - Reihe - Rapunzel -



 Details 


 Reihe: 5 | 7
 Autorin: Serena Valentino
 Verlag: Carlsen

 Erschienen: 30.07.2020
 Genre: Märchenadaption
 Seiten: 384
 Gebunden: 12,00€

Klappentext 


Das Märchen von Rapunzel ist so magisch wie das lange glänzende Haar seiner Heldin. Ein junges Mädchen wird seinen Eltern von einer Hexe weggenommen und dazu verdammt, in einem hohen düsteren Turm zu leben. Die alte Hexe bemuttert sie wie eine wachsame Glucke, die am besten weiß, was gut für ihr Küken ist. Aber was weiß die alte Gothel überhaupt? Dieser Roman taucht tief in ihre Vergangenheit, um zu ergründen, warum die alte Zauberin so überzeugt davon ist, dass sie alles am besten weiß.

 Mein Senf dazu...


"Das verzauberte Haar" ist nun bereits der 5 Band der Disney Villains Reihe und beschäftigt sich neben den verdrehten Schwestern zum Großteil mit der Geschichte der Mutter Gothel aus dem Disney Film "Rapunzel". 

Außer bei dem ersten Band dieser Reihe, war ich sonst immer sehr enttäuscht was die Autorin aus der Geschichte gemacht hatte. Der Schreibstil war nicht so mein Fall und auch die Verläufe der Geschichten haben mir einfach nie wirklich zugesagt. Bei dem 5 Band ging es mir diesmal ganz anders. Am Schreibstil hat sich einiges getan, denn dieses mal lässt sich das Buch sehr flüssig lesen ohne das Gefühl zu haben, die Sätze seinen abgehackt. Das hatte ich bei den Vorgängern öfters bemängelt. Auch die Geschichte von Gothel, ihren Schwestern sowie deren fiesen Mutter war eine absolut gelungene und fesselnde Geschichte. Ich habe mit Gothel gelitten und geliebt. Die Handlung ist absolut nachvollziehbar und Gothels Verwandlung in die Böse ist total plausibel. Das Mitmischen der verdrehten Schwestern spielt auch hier natürlich eine sehr große Rolle und ist für deren Geschichte nicht weniger wichtig wie für den Verlauf von Gothels Geschichte. Hier passt wirklich alles!

Zum Ende kam wie gewohnt der Einstieg in die Disney Verfilmung. Der Teil hat mir nicht so gut gefallen, da es sehr gezwungen wirkte. Der Film wurde zum Teil sehr genau wiedergegeben und als Leser hatte man dabei das Gefühl, das man einige Filmabschnitte vorgelesen bekommt. Wie das Märchen ausgeht, wissen höchstwahrscheinlich alle Leser schon vorher, daher ist es nicht verwunderlich, das am Ende des Buches wieder auf die Handlung der verdrehten Schwestern und ihrer Tochter Circe geswitcht wird.

Für mich war "Das verzauberte Haar" sehr überzeugend und fesselnd sowie emotional ganz weit oben. Dieser Band hat gezeigt wie nah sich Liebe und Wahnsinn wirklich sind. Ich bin sehr froh, das ich die Reihe nicht sofort aufgegeben habe, zumal sich alleine schon die wunderschönen Cover in jedem Bücherregal sehen lassen können und ein absolutes "Must Have" für jeden Disney Fan sind.



0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.