Mittwoch, 19. April 2017

Der Schwarze Thron- Vorstellung der Schwestern

Hi, ich dachte ich stelle euch die Schwestern, die um den Thron kämpfen kurz vor.

Sie sind Drillinge mit schwarzen Haaren und eine jeweils anderen Begabung. Bereits im jungen Alter wurden sie getrennt voneinander von drei verschiedenen Clans aufgezogen.


Mirabella - Die Elementwandlerin

Mirabella ist die mächtigste und schönste der drei Schwestern. Ihre Gabe die Elemente zu beherrschen ist schon voll erwacht. Am liebsten ruft sie den Wind. Daher wird sie auch schon als nächste Königen gesehen. Sie wird von den Elementwandlern großgezogen und wohnt in einem Kloster, über den die Göttin des Landes wacht. Dabei wird sie wie ein kostbarer Schatz bewacht und hat nur wenig Freunde denen sie vertraut. Mirabella, ist ein sehr nachdenkliches Mädchen und als einzige der drei Schwestern kann sie sich an die Zeit vor der Trennung der drei Schwestern erinnern Sie hat die Liebe zu ihren Schwestern nicht verloren und kann sich nicht vorstellen sie zu töten. Gerade zu Arsinoe hat sie ein liebevolles Verhältnis entwickelt. Aber um den schwarzen Thron zu besteigen wird ihr nichts anderes übrig bleiben oder?
 


Arsinoe - Die Naturbegabte

Arsinoe ist ein sehr zurückhaltendes Mädchen und man sagt ihr nach, dass sie mit ihrem kurzen struppigen Haar die hässlichste der drei Schwestern sei. Ihre Gabe ist noch nicht erwacht, daher kann sie weder Blumen zum Blühen bringen, noch hat sie ein Tier als Verbündeten an ihrer Seite. In ihrer Verzweiflung versucht sie mit dunkler Magie wenigstens etwas zu erreichen, um ihre Schwestern beeindrucken zu können. Sie hofft aber, dass ihre Gabe noch vor der Volljährigkeitsfeier erwacht. Arsinoe hat als einzige der drei Schwestern langjährige Freunde, denen sie bedingungslos vertraut und die ihr immer wieder helfen. Sie glaubt allerdings nicht den Kampf gegen ihre Schwestern zu bestehen und gibt schnell die Hoffnung auf. Dabei ist sie mächtiger als sie denkt.



Katharine - Die Giftmischerin

Katharine, ist sehr ehrgeizig und wünscht sich nichts sehnlicher, als den Triumph über ihre Schwestern. Sie ist als Giftmischerin allerdings nicht sehr begabt. Zwar wuchs sie unter ständiger Zugabe von Gift ihn ihrem Essen auf, verträgt es aber nicht. So hat sie nur eine geringe Immunisierung erreicht und wirkt optisch völlig ausgezehrt und nicht wie eine Königin. Katharina hat im Hause der Giftmischer nicht viel Zuneigung erfahren, weil sie von allen wegen ihrer Giftunverträglichkeit für eine schwache Königin gehalten wird. Doch sie ist recht liebreizend und so versucht Pietyr aus ihr auch optisch eine wahre Königin zu machen. Erfreut endlich in Pietyr einen Verbündeten gefunden zu haben, arbeitet Katharine bis zur Volljährigkeitsfeier hart an sich, um eine starke Königin zu werden, die ihren Schwestern die Stirn bieten kann und alle Freier des Landes verzaubert. Wäre doch dieses kleine Geheimnis zwischen ihr und Pietyr nicht, das ihr das Herz schwer macht.
 
 
In einem kleinen Fanvideo werden die drei Schwestern nochmal vorgestellt
Hier gehts zum Video :-) 
 

Bilder sind kostenlos von Pixabay zur Verfügung gestellt worden. Danke an alle die immer fleißig Bilder hochladen :-) Das obere Bild stammt von meinen Elementwandler Kolleginnen XD






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Follow in Instagram