Sonntag, 23. April 2017

Wenn du vergisst...

Werbung

Details

Titel: Wenn du vergisst
Reihe: Band 1 / 3
Autor: Heidrun Wagner
Erschienen: 09.2016

Gebunden 9,99€
E-Book 1,99€
Verlag Oetinger34

Genre Jugenbuch


Seiten: 240

Buchdeckel

Stell dir vor, du wachst auf und weißt nicht mehr, wer du bist. 
Stell dir vor, deine Zeichnungen zeigen Erinnerungssplitter voller Schmerz und Dunkelheit. 
Stell dir vor, du hast ein Geheimnis, das dein ganzes Leben zerstört hat. 
Stell dir vor, du könntest mit jemandem noch einmal neu anfangen. 
Würdest du dich erinnern wollen?

Meine Zusammenfassung

Die junge Protagonistin wacht auf und weiß nichts! Sie weiß nicht wo sie ist, was passiert ist oder wer sie ist! Ein Junge ist bei ihr und hilft ihr in das nahe gelegene Krankenhaus zu kommen. Auch ihn kennt sie nicht, doch weil er sie gefunden hat möchte sie ihn in ihrer nähe haben. Im Krankenhaus werden ein paar Tests mit ihr gemacht um Erinnerungen wachzurufen, doch das Mädchen glaubt das die Ärzte ihr etwas verschweigen und gar nicht wollen das sie sich erinnert. 

Bewertung

Man startet beim lesen genauso Ahnungslos in die Geschichte wie die Protagonistin selbst. Ich finde das gibt einem die Atmosphäre selbst anwesend zu sein. Sie kann sich an absolut gar nichts erinnern und die Menschen um sie herum sind nicht hilfreich und reagieren auf ihre Fragen eher abweisend. Und dann kommen ihr immer diese Bilder in den Kopf, sie malt sie auf und weiß nicht was sie zu bedeuten haben. 

Die Geschichte ist wirklich sehr spannend und verwirrend. Nichts ist vorhersehbar und man fühlt richtig mit der Protagonistin mit weil sie genauso ahnungslos ist. Hinzu kommen die Zeichnungen auf jeder Seite im Buch. Diese sind sehr schön und verbildlichen die Story ein wenig. Die Gesichter sind sehr Detailgetreu und sprechen einen direkt an. Man hat wirklich das Gefühl selbst die Protagonistin zu sein! 

Ab und an lenken die Bilder allerdings auch ab ^^ wenn man etwas liest was dann auch noch gezeichnet ist, schaut man sich das Bild ja auch an um zu gucken was beschrieben wird. Ich habe mich sehr oft von den tollen Zeichnungen ablenken lassen. 

Stück für Stück erfahren wir was Sache ist, beziehungsweise können wir Vermutungen anstellen, aber nichts konkretes in Erfahrung bringen. Erst am Ende des Buches kommt der Hammer! Ein Cliffhanger wie er im Buche steht. Echt jetzt, für die die immer die letzten Seiten lesen, lasst es!!!!! Und noch einen Tipp - Ich habe das Buch an einem Sonntag zu ende gelesen! Ein Fehler, ich kann mir Teil 2 nicht besorgen, also besser unter der Woche lesen, falls ihr nochmal in den Laden müsst um den 2 Band direkt zu kaufen ;)

Sterne





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Follow on Instagram