Samstag, 5. Januar 2019

\\Erotik / Roman// Sinful King, Band 1

[[Werbung / Reihe / Erotik]]

Inhalt

Sie schuldet ihm eine halbe Million Dollar, doch er will nur sie! 
Keira Kilgore ist stolze Besitzerin der Whiskey-Destillerie Seven Sinners – und in großen Schwierigkeiten. Denn plötzlich taucht Lachlan Mount, der gefürchtetste Unternehmer New Orleans, in ihrem Büro auf und behauptet, ihr verstorbener Ehemann schulde ihm eine halbe Million Dollar. Mount stellt Keira vor die Wahl: Entweder sie wird alles verlieren, was ihrer Familie jemals wichtig war, oder aber sie lässt sich auf sein unmoralisches Angebot ein. Denn Mount will nicht ihr Geld – er will sie! 

Bewertung


Bei "Sinful King" handelt es sich um eine Reihe. Die Bücher haben mit knapp 300 eher weniger Seiten. Deshalb kam mir die Story manchmal sehr gedrückt und erzwungen vor. Es muss möglichst viel Input in die Geschichte einfließen, was nicht so einfach ist, da das Hauptaugenmerk schon bei den Erotikszenen liegt. Diese haben mir nicht wirklich zugesagt, aber das ist wohl gerade im Erotik Bereich Geschmackssache. 

Der Klappentext liest sich also definitiv Romantischer als das Buch ist. Lachlan Mount will Keira als unterwürfige SUB und nicht als liebende Frau. Wer sich dem Buch also widmen möchte sollte das nicht vergessen. Der Schreibstil ist sehr angenehm und lässt sich flüssig lesen. In der Leserunde bei der ich das Buch gelesen habe wurde öfter angesprochen, das die Namen der Charaktere etwas Gewöhnungsbedüftig sind, mich hat das allerdings nicht gestört oder im Lesefluss behindert.

Habe ich von dem Buch das bekommen was ich erwartet habe? Eher nicht, aber das liegt wohl daran, das mir die Erotikszenen dann doch zu speziell waren. Sowas muss man anscheinend echt mögen. Auch die Schreibweise war an diesen Stellen sehr vulgär, was natürlich gut in die Situation hineingepasst hat aber auf mich wiederum eher abstoßend gewirkt hat. 

Kiera ist für mich auch nicht die sympathischste Protagonistin. Sie wirkt oft etwas aufgesetzt. Auf der einen Seite will sie ihre Destillerie schützen aber auf der anderern Seite beleidigt sie diesen Mann, der solch einen Heftigen Ruf hat ständig, will aber wiederum genau diese Härte? Ihre beste Freundin Magnolia ist bei mir ebenfalls unten durch, da sie überhaupt nicht hilfreich war!

Und nun kommt das interessante, denn trotz das ich so viel an dieser Geschichte zu meckern habe, will ich unbedingt weiterlesen! Denn die Geschichte die hinter den Erotikszenen steckt, wurde gegen Ende so extrem spannend und hinterließ eine riesige Klippe, das man einfach wissen muss was da abgeht!



Das Leseexemplar wurde mir kostenfrei im zuge einer Leserunde vom Verlag zur Rezension gestellt.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.