Samstag, 16. Dezember 2017

//Rezension// My Hero Academia - Ultra Archive

Werbung

Details

Titel: My Hero Academia - Ultra Archive
Autor: Kohei Horikoshi
Erschienen: 31.10.2017
Verlag: Carlsen Verlag
Genre: Manga
Seiten: 208
Preis Manga Buch: 9,99€

Buchdeckel:

Das Guide Book zur Lieblingsserie, das jeder ULTRA-Fan haben muss! Und wir setzen noch einen oben drauf: Wir bieten den Fans zwei Cover-Varianten. Einmal zieren die ‚Good Guys‘ und einmal die ‚Bad Guys‘ das Cover! Im ersten Teil des Character Books ist ein mega Farbteil mit coolen Illus aller Mitglieder der Heldenakademie. Der Mittelteil protzt mit allen erdenklichen Information über ALL MIGHT, IZUKU, KATSUKI & Co.

Meine Zusammenfassung und Bewertung:

Dieses Sammelwerk erinnert sehr schnell an Sammelwerke wie „One Piece Red“ oder „Naruto Schriften des Rin“, welche die jeweils ersten Character Books Ihrer Serien waren. Jeder Charakter wird einzeln vorgestellt, sowie seine Stärken und Schwächen. Zunächst einmal wird man aber von einigen schönen colorierten Zeichnungen überrascht. Diese scheinen aus einem Artbook zu sein.

Erst danach kommt die Charaktervorstellung. Hier werden natürlich zuerst die New Heroes vorgestellt. Neben Namen, Geburtstag und Blutgruppe, wird natürlich auch die jeweilige Macke vorgestellt. Des Weiteren wird jeder Charakter in den Kategorien Kraft, Tempo, Technik, Intelligenz und Kooperation bewertet. Daraus entsteht die Wertung „Eignung als Held“. Abschließend geben noch einige andere Helden Ihren Kommentar zu dem jeweiligen Charakter ab.

Nach den Junghelden werden die Professional Heroes vorgestellt, anschließend die Villains (die Bösewichte) und die Schule selbst. Abschließend Gibt es noch einige Extras wie ein Interview, ein Bonuskapitel zum Manga, einen Mini-Manga sowie einige Zeichnungen aus den Anfängen des Mangas. Als letzten Bonus gibt es noch einige Spezial Sticker unserer Helden.


Zusammenfassend kann man sagen ein gelungenes Sammelwerk, welches nach meinem Gefühl etwas zu früh released wurde. One Piece Red wurde z. B. über zweieinhalb Jahre später veröffentlicht. Bei Naruto Schriften des Rin waren es sogar fast sechseinhalb Jahre.

Sterne: 



Dieses Rezensionsexemplar wurde uns von Carlsen Manga zur Verfügung gestellt, vielen Dank dafür :-)







Meinung