Sonntag, 10. Dezember 2017

\\Serien Rezension// Sailor Moon Crystal Season III Vol. 5

Werbung

Details


Titel: Sailor Moon Crystal Season III Vol. 5 Blu-Ray
Herausgeber: Kaze
Erschienen: 24.11.2017
Spieldauer: 175 Minuten
Genre: Shojo - Magical Girl
Preis: 47,99€

Mary's Bewertung

Gestaltung der Blu-ray

Optisch macht die neue Box von Staffel 3 schon einiges her. Sie besteht aus einem stabilen blauen Pappkarton, mit dezenten Aufdruck, die rote Schleife vorne hebt sich sogar etwas heraus, was das ganze hochwertiger erscheinen lässt. Hier hat sich Kaze an die japanischen Originale gehalten, was mir sehr gefällt.

Zieht man das Innenleben heraus lachen einem die neu gestalteten Senshis entgegen. Das Bild ist im Gegensatz zur Box farbenfroh – ein schöner Kontrast und es ist wirklich hübsch. Dieses Bild gibt es nochmal als Postkarte, welche als Extra dabei liegt. Für die Karte wurde ein anständiger fester Karton gewählt und hat einen sauberen Druck. 

Ein weites Extra sind drei süße Magnete mit den Katzen Luna, Artemis und Diana drauf, die im Gegensatz zu den vorherigen Magneten aus anderen Boxen deutlich hochwertiger und stabiler sind, hier wurde offenbar ein bisschen mehr Geld für dieses Extra in die Hand genommen. Ebenfalls dabei ist ein großes Poster!

Das Booklet ist auch sehr schön, mich stört nur wie es geheftet ist. Es öffnet sich wie ein Schreibblock und so muss man es auch halten um den Inhalt zu lesen – also hochkant. Ich hätte es lieber in normaler Heftform gehabt.

Einzig und allein die Beschreibung der neuen Staffel, auf der Box, lässt Sailor Moon Gemüter die Haare raufen – hier wurde die Hauptperson wie in den alten deutschen Folgen der 90ér BUNNY genannt und nicht USAKO wie sie eigentlich heißt. Nun wer sie als Bunny kennt und lieben gelernt hat, dem macht dieser Fehler nicht so viel aus, aber wenn jemand darauf besteht, dass hier nur Originale Namen genannt werden, der empfindet dies als unglaublichen Fehler und ziemlich peinlich für Kaze. Mir ist das eigentlich egal, denn in der deutschen Synchronisation wird sie ja Usako genannt, vielleicht passt das Korrekturteam von Kaze das nächste Mal einfach ein bisschen besser auf. 
Zum Preis: Ja, es ist teuer, aber wer mal Animes in Japan gekauft hat weiß - die sind auch teuer. 

Zum Inhalt:

Die neue Staffel glänzt mit einem kindlicheren und auch passenderen Design der Senshis, was das ganze viel schöner für einen Sailor Moon Anime erscheinen lässt. Im Gegensatz zu vorher wirken die Figuren besser ausgearbeitet und machen einen sympathischeren Eindruck. Ich habe den Anime im japanischen Original nicht gesehen, daher kann ich nur die deutsche Synchronisation bewerten. Mir ist nur einmal richtig aufgefallen, dass die nicht gepasst hat aber ansonsten kann ich hier nicht meckern. Immer wenn Usako spricht muss ich an die alten Zeiten aus den 90´gern denken. Ich bin so froh das Sabine Bohlmann wieder die Usako spricht. Auch die anderen machen einen guten Job. Ich hätte gerne mal als Sailor Venus Fan die Stimme von V-Chan auf einer Con – hoffentlich kann SMG das mal ermöglichen (und dann kann ich bestimmt nicht hin)

Aber der Spruch von Merkur: „Dusche dich mit Wasser und bereue!!“ ist so blöd XD

Alles in allem, ich bin zufrieden – Fünf Senshi Sterne für die neue Box der 3 Staffel



Kati's Bewertung

Im Gegensatz zu Mari hatte ich nicht die ganze Staffel, sondern nur Disc 1 zum anschauen. Die Discs sind sehr schön gestaltet und passen perfekt zu Sailor Moon. Ich habe mit den Charakteren ein bisschen meine Probleme. Ich denke jeder Fan kennt wohl die Serie die damals auf  RTL 2 lief. Da hat Bunny Tsukino immer mit ihrer pipsigen Stimme und ihrer kindischen Art die Aufmerksamkeit auf sich gezogen. In Sailor Moon Crystal sind die Charaktere etwas Erwachsener in ihrer Art, auch wenn sie sich natürlich noch ab und an kabbeln, was nun aber nicht mehr so krass und übertrieben ausfällt. Die Stimmen sind nicht mehr so extrem hoch und nervig. Ich finde das diese Anpassung an den Manga, die Serie für "Erwachsene" ansprechender macht, mich hat das zumindest überzeugt und ich muss sagen, das mir die Entwicklung sogar besser gefällt als in dem Anime aus den 90ern.

Was mir absolut nicht gefällt, sind die Verwandlungsphasen! Erstens sind diese viel zu lang und absolut furchtbar gezeichnet. Die Sailor Krieger bekommen mega lange Beine und Arme und diese sind dann auch noch gruselig dünn. Die Kampfansagen sind, wie Mari schon angedeutet hat, auch nicht wirklich toll. 

Fazit

Ich würde mir Sailor Moon Crystal gerne komplett anschauen, aber kaufen würde ich mir die Boxen definitiv nicht, da sie mir einfach zu teuer sind und sie mich dafür nicht genug ansprechen.




Die Presse BluRay wurde mir kostenfrei von KAZE zur Rezension gestellt.




Meinung