Donnerstag, 22. März 2018

\\Rezension// Die kleine Hummel Bommel feiert Ostern

Werbung

Inhalt

Die kleine Hummel Bommel und ihre Freunde wollen zusammen ein schönes Osterfest feiern. Sie freuen sich auf ein hummeliges Festessen mit Marie Marienkäfers köstlichem Honigbraten und natürlich ganz besonders auf die große Ostereiersuche. Als Pastor Fliege endlich den Startschuss abfeuert, gibt es so erst einmal ein wildes Durcheinander. Jeder will die schönsten Eier finden. Aber ist es wirklich das, was an Ostern zählt?

Bewertung

Endlich wird es Ostern, auch die kleine Hummel Bommel und ihre Freunde freuen sich auf diese Zeit. Zusammen wollen sich die kleinen Tierchen auf die Ostereiersuche machen. Jeder hat ein Körbchen und auch direkt schon die ersten Eier gefunden. Doch Bino Biene und Walpurga Wespe wollen nicht selbst suchen und hecken einen fiesen Plan aus. 

Dieses mal erzählt die Hummel eine Geschichte rund um das teilen. Man muss nicht immer gegeneinander konkurrieren, es ist doch viel schöner zu teilen. Besonders an Ostern macht das teilen noch mehr Spaß, denn zusammen kann man den Ostertisch doch viel schöner eindecken als alleine, das müssen auch Bino und Walpurga schnell feststellen.

Britta Sabbag und Maite Kelly haben auch dieses mal wieder eine tolle Kindgerechte, verzaubernde Geschichte auf die Beine gestellt und diese mit den zuckersüßen Illustrationen von Joelle Tourlonias abgerundet. Die kleine Hummel Bommel ist für mich immer wieder eine tolle Lektüre, sowohl als Buch als auch als Hörspiel.

Als kleines Extra gibt es im hinterem Teil des Buches das Rezept für Mama Hummels Oster-Honigzopf zum Nachbacken, als ideale Ergänzung zum Ostertisch :)



Weitere Titel der Hummel Bommel von uns rezensiert






Meinung