Samstag, 24. März 2018

\\Rezension// Dinosaurier aus Lego


Inhalt

Lego-Fans aufgepasst! Mit diesem Buch können die unterschiedlichsten Dino-Modelle aus Legosteinen nachgebaut werden. Mithilfe von ausführlichen Schritt-für-Schritt-Anleitungen erwachen Triceratops, Brachiosaurus und viele andere Dinos zum Leben.

Bewertung

Dieses Buch fängt mit vielen Informationen zu den Dinosauriern an. Die Entwickler erklären die Schwierigkeiten die sie dabei hatten die Dinosaurier so echt wie möglich aussehen zu lassen und dabei lediglich bekannte Steine zu verwenden. Sie gehen auch auf die Besonderheiten ein, wie zum Beispiel die Gelenke der Saurier und welche Steine dafür am besten geeignet sind. Am spannendsten ist wohl der Teil bei dem es um die Dinosaurier im allgemeinen geht, wie sie gelebt haben und ausgestorben sind. Es gibt eine kurze Zusammenfassung welche unterschiedlichen Arten es gegeben hat und wie sie sich unterschieden haben. 

Und dann geht es los. Die ersten Dinosaurier können gebaut werden. Dabei gibt es zuerst wie bei allen Lego Sets eine Auflistung der Steine die für diesen Dino benötigt werden. Das sind eine ganze Menge und nicht jeder wird alle Steine zur Hand haben, und wenn doch, dann bestimmt nicht in den gleichen Farben. Leider ist es für Kinder nicht so toll jeden einzelnen Stein erst suchen zu müssen, vor allem nicht dann, wenn man nicht genau weiß ob man diesen Stein überhaupt hat oder wenn die Legokiste riesen groß ist und die Suche dadurch ein paar Stunden in Anspruch nehmen kann.

Ich hatte ja meine Zweifel ob die Euphorie auch wirklich länger anhalten kann. Und das war auch sehr berechtigt. Mein Sohn (10) hat eine sehr große Legokiste, ich dachte also das er diverse Teile für die Dinos schon irgendwo hätte. Er hat also sehr lange gesucht und die Lust verging ihm als er auch nach dem dritten Dino merkte das er nicht alle Teile hatte. Ich sagte ihm er solle improvisieren. Das hat er dann auch und man kann schon erkennen das es ein Flugsaurier sein soll. Doch er war herbe enttäuscht. Sein Kommentar zu diesem Buch

"Ich finde es toll viel von den Dinos lesen zu können, aber es wäre besser gewesen wenn wenigstens ein kleines Päckchen Legoteile dabei gewesen wäre, womit man einen Dino genau nach dem Buch zusammenbauen könnte."

Mein Fazit 

Eine sehr schöne Idee, aber auch ein wenig frustrierend wenn man nicht alle Teile zusammenbekommt. Natürlich bauen die Kids auch gerne ohne Anleitung, aber wenigstens ein echter Dinosaurier sollte am Ende schon drin gewesen sein um die Motivation nicht in den Keller fallen zu lassen.


Das Leseexemplar wurde mir kostenfrei vom Verlag zur Rezension gestellt.

Meinung