Sonntag, 11. März 2018

//Rezension//My Mindful Flow

Werbung: 
In einer hektischen Welt wie heute, wo jede Sekunde zählt, ist Achtsamkeit eine der neuen Tugenden. Wer achtsam ist hat mehr vom Leben und letztendlich auch mehr Zeit. Achtsamkeit kann man lernen, wenn man sich nur darauf einlässt. Dieses Buch kann dir helfen ein ganzes Jahr jeden Tag etwas mehr achtsam zu sein. 


Details

Titel: My Mindful Flow
Autor: Jocelyn de Kwant
Illustriert: Sanny van Loon
Erschienen: 15.02.2018
Verlag: Südwest-Verlag
Genre: Sachbuch / Geschenkbuch
Seiten: 240
Preis Taschenbuch: 15,00€

Hier könnt ihr mal ins Buch reinschauen :-)




Zum Thema Achtsamkeit habe ich neulich schon ein Hörbuch vorgestellt und weil es halt ein sehr aktuelles Thema ist habe ich mich hier und da nach neuen Bücher umgeschaut. Als ich ganz achtsam auf dem Blog von Printbalance geschaut habe ist mir ihre Rezi zu diesem Buch aufgefallen. Sie war ganz begeistert und da war ich natürlich gleich Feuer und Flamme dieses Buch auch zu testen, ob es wirklich so gut ist wie es sich anhört. 

Meine Bewertung:

Dieses Buch hat eine wunderschöne Habtik, allein das Cover und der Einband sind sehr hübsch. Die Illustrationen sind sehr dezent und zurückhaltend. Die Gestaltung der Seiten ist bunt, aber nicht zu grell. Alles wirkt angenehm und lädt den Betrachter förmlich zum loslegen ein.

 Für jeden Tag im Jahr gibt es eine Aufgabe aus unterschiedlichen Bereichen, um sein Leben achtsamer zu gestalten. Diese Bereiche sind z.B. Natur, Alltag, Schreiben, Essen oder Nichtstun. Die verschiedenen Bereiche sind jeweils immer anderes farblich gestaltet und mit einem Vorwort der Autorin versehen. 

 Im Bereich Natur muss der Leser beispielsweise als Tagesaufgabe Blumen in ihren verschiedenen Phasen suchen, von der Knospe bis zur verwelkten Blume, diese trocken und sie ins Buch einkleben. Beim Thema Essen soll beispielsweise an einem Tag das Lieblingsessen gezeichnet werden. Es werden zusätzlich einfache Entspannungsübungen zum nachmachen vorgeschlagen. Das Buch bietet hier so viele tolle Möglichkeiten, das Leben achtsamer wahrzunehmen. 

Ich würde dieses Buch nicht Thema für Thema durcharbeiten, sondern mich treiben lassen und die Tagesaufgabe machen, die mir gerade ins Auge springt. Ich denke so ist viel mehr Abwechslung möglich. 

Aber man muss sich schon darauf einlassen, ich würde das Buch keinem empfehlen der nicht gerne schreibt, zeichnet oder irgendwas in dieser Richtung nicht mag. Auch muss eine gewisse Zeit für dieses Buch investiert werden, eine Zeit in der man halt auch sehr achtsam ist und nicht hektisch etwas erledigen muss. 

Mir gefällt es sehr gut und daher vergebe ich fünf Sterne und werde jetzt versuchen jeden Tag etwas achtsamer zu machen. 




Danke an den Südwest-Verlag für das Rezensionsexemplar

Danke an Andrea von Printblance für die Buchinspiration

Meinung

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.